Laut einer Studie leiden ungefähr 17% der Deutschen an Laktoseintoleranz, das bedeutet, dass sie unter einer Unverträglichkeit für Milchprodukte leiden. Da auch Schokolade zu einem großen Teil aus Milch besteht, ist es für die Betroffenen schwierig die Süßigkeit zu genießen.

laktosefrei-schokolade

Grund für eine Unverträglichkeit ist das fehlende Verdauungssenzym Lactase, welches dafür verantwortlich ist, Milchzucker (Laktose) zu trennen. Gelangt dieser ungespalten in den Dickdarm, zieht das eine Reihe von Reaktionen nach sich, die dazu führen, dass der Betroffene unter einem aufgeblähten Bauch, Magengrummeln, Blähungen, Durchfall und sogar Übelkeit leidet. Milchprodukte machen diese Menschen also krank.

Eigentlich ist eine Laktoseintoleranz leicht zu erkennen, da die Symptome eindeutig sind. Es gibt jedoch immer noch viele Menschen, die über ihre eigene Unverträglichkeit nicht Bescheid wissen und ihre Beschwerden ignorieren.

chocri goes laktosefrei

Von euch wissen allerdings viele über ihre Intoleranz Bescheid und haben nach laktosefreier Schokolade gefragt. Ab sofort haben wir deshalb auch laktosefreie Vollmilchschokolade (unter 0,1g/100g) im Angebot. Bei diesem Produkt wurde der enthaltene Milchzucker bereits aufgespalten, so dass sich der Körper nicht mehr darum kümmern muss. Auch bei Laktoseunverträglichkeit musst du also ab jetzt nicht mehr auf chocri verzichten.

Nachtrag: Die laktosefreie Schokolade ist momentan nicht im Shop erhältlich; sie wird aber bald wieder online gehen.


11 Kommentare

  1. Sarah 15.08.2011 um 12:00
    Hey, also ich finde das super :)
    Jetzt bleibt nur eine Frage, können noch Reste von Laktose in der Schokolade sein? Ich frage, weil eine Freundin wirklich absolut gar keine Laktose verträgt. Selbst bei laktosefreier Butter (mit Resten von Laktose) hat sie schon Probleme.
    Grüße Sarah
  2. Alexandra Grimm 15.08.2011 um 12:06
    Soweit ich es weiß, gibt es fast gar nichts, das 100% laktosefrei ist. Unsere Schokolade enhält unter 0.1g pro 100g Schokolade.
  3. Sarah 15.08.2011 um 14:33
    Ich kenn mich da nicht so gut aus, da ich selbst Laktose vertrage. Danke für die Antwort, ich frag sie dann einfach ob sie den kleinen Anteil verträgt oder nicht ;)
  4. Kerstin 16.08.2011 um 06:58
    Wunderbar,jetzt kann ich auch Vollmilchschokolade für mich bestellen und verschenke diese nicht nur. Mein Sohn hat mich schon gefragt, warum ich so viel Zartbitterschokolade im Schrank habe und nicht mal was anderes bestellen kann.
  5. chlarimonde 16.08.2011 um 16:30
    das nenne ich wirklich gute Neuigkeiten :-) *freu* Herzlichen Dank & dickes Lob!!
  6. Melanie 16.08.2011 um 21:36
    Jetzt wäre es noch praktisch wenn ihr bei den Zutaten dazuschreiben würdet welche ebenfalls Lactosefrei sind. Die Schoggi bringt ja nichts wenn die Zutaten immernoch "böse" sind.
  7. Alexandra Grimm 18.08.2011 um 14:48
    Da hast du recht, es ist nicht bei allen Zutaten klar erkennbar, ob Laktose enthalten ist. Wir arbeiten an einer Art Lexikon, das alle Inhaltsstoffe auflisten wird.
  8. Kirsten 19.08.2011 um 12:48
    Das sind echt tolle Neuigkeiten.
    Nur wo genau kann ich die jetzt bei Euch auf der Seite bestellen? Wenn ich auf Schokolade auswählen gehe, kann ich wie gehabt zwischen den 4 Formen wählen und finde irgendwie den Lactosefreien Teil nicht. Danke für Eure Hilfe und ein grosses Lob für diese Entscheidung (ich mag nämlich keine Zartbitter-Schokolade).
  9. Niels 30.08.2011 um 11:24
    Hallo,

    ich kann die laktosefreie Schokolade ebenfalls nicht finden. Bei der Auswahl stehen nur die 4 "alten" Sorten. Wurde die laktosefreie wieder aus dem Angebot genommen?
  10. Matze 30.08.2011 um 12:32
    Endlich gibt es die Schoki auch laktosefrei, das ist für mich und meine Freundin total wichtig, da wir beide auf eure Schoki abfahren aber halt bis jetzt immer Probleme bekommen haben, wegen Laktoseintolleranz. Thumbs up
  11. Alexandra Grimm 31.08.2011 um 15:33
    Ihr seid nicht blind. Momentan ist die laktosefreie Schokolade nicht online. Das heißt jedoch nicht, dass sie komplett verschwunden ist; ich verspreche, dass sie bald wieder zu finden ist!

Diesen Artikel kommentieren

Neue Kommentare sind nur bis 60 Tage nach Veröffentlichung des Eintrages möglich.