Wir sind doch alle nicht perfekt!?

Juliane 15.11.2011 um 09:13 Uhr GewinnspielMitmachen

UNperfekte TafelnWir legen großen Wert auf Perfektion und unsere Schokoladen sind immer perfekt! Naja, fast immer. Leider geht auch bei der Schokoladenproduktion mal was schief. Abgebrochene Ecken, falsche Zutaten oder ein Kratzer, das passiert nun mal. Diese UNperfekten Tafeln sind natürlich alle noch genießbar und haben eine neue Chance verdient.

Und nun mal ehrlich, Ihr seid doch auch alle nicht perfekt. Ich zum Beispiel klecker ständig, das muss bei uns in der Familie liegen, meine Schwester und meine Mutti haben das auch… Und du? Verratet uns eure „süßeste“ Macke und gewinnt eines von drei großen Schokoladenpaketen im Wert von 50 Euro. Schreib uns einfach hier im Blog, warum du nicht perfekt bist und warum Dich diese Macke ausmacht. Die Gewinner werden am 21. November bekanntgegeben.

Auch ohne Macke kannst du eine unserer UNperfekten Tafeln adoptieren. Bei jeder Bestellung bekommst du pro 10€ Warenwert eine UNperfekte Tafel gratis. Nutze den Gutscheincode "UNperfekt", aber nur heute und morgen, denn der Vorrat ist begrenzt.


151 Kommentare

  1. Miss Bookiverse 15.11.2011 um 11:37
    Meine süßeste Macke ist, dass ich immer überall Schokolade habe und damit meine ich nicht eine Tafel in der Tasche sondern einen Schokofleck auf der Jacke, einen Schokorest in der Hose usw.
  2. Sonja 15.11.2011 um 11:40
    Wenn ich gute Laune habe mache ich immer laute Pfauengeräusche und meine Familie freut sich mit mir, natürlich kammt auch mal, du mit deiner Macke.
  3. RiccardaMelone 15.11.2011 um 11:47
    Ich bin UNperfekt, weil ich Witze die ich erzählen will vergesse, aber trotzdem drüber lachen muss :-)
  4. Julia 15.11.2011 um 11:48
    Seit ich in diesem Jahr eine Mandel-OP hatte, gebe ich beim Schlucken manchmal kleine Grunz-Laute von mir... Beizeigen passiert das auch einfach so... Und natürlich genau dann, wenn es besonders leise ist :-)
  5. Michael Bruck 15.11.2011 um 11:48
    wie klingt denn so ein Pfauengeräusch? ;-P
  6. Sandra 15.11.2011 um 11:50
    Meine Macke ist leider, dass ich andauernd stolper und dabei so ungünstig falle, dass ich mir was breche. In meinem Freundeskreis wird sich schon lustig gemacht darüber, allein in den letzten 12 Monaten habe ich 6 Brüche inkl. 2 OP's zu verzeichnen. Anstatt leckerer Schoki bekam ich von meinen freunden en masse Gummibärchen (weil diese ja gut für die Knochen sein sollen :D, aber Schoki macht glücklicher :)) Keine schöne Macke, aber ich bin eben ein kleiner Tollpatsch. :)
  7. Jessica 15.11.2011 um 11:52
    Ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen, den Autoschlüssel an einer bestimmten Stelle abzulegen und suche ihn dann ständig in der letzten Minute ;). Und wenn ich den Autoschlüssel schon auf Anhieb finde, such ich garantiert mein Handy *gg*.
  8. Christine 15.11.2011 um 11:53
    Ich bin UNperfekt, weil ich es nie schaffe Hausarbeiten oder ähnliches rechtzeitig vorzubereiten und immer alles auf den letzten Drücker erledigen muss. Wenn ich mich aber mit Chocri motiviere (eine Seite schreiben - ein Stück Chocri!), wird es besser. ^_^
  9. Kuschelmaus 15.11.2011 um 11:54
    Meine Macke ist, das ich auf Feiern in "jedes" Fettnäpfchen trete was es nur gibt....
    Das schöne ist das alle anderen immer was zu lachen haben ;)
  10. Unausgesprochen 15.11.2011 um 11:54
    Hallo liebes Chocri-Team,
    hier möchte ich euch verraten, was an mir Unperfekt ist.

    Unperfekt für den Mann:
    Wenn ich für jemanden etwas empfinde und ihm in die Augen schaue und mir bleibt der Atem stehen, für einen kurzen Moment. Das hat mir einen Traummann schon verschreckt, weil ich "zu schnell zu Intensiv dabei bin"

    Unperfekt im Job:
    In meinem Job hab ich viel mit Mails zu tun, an die ein Anhang gehört.
    Oft versende ich dann die Mails mit Anhang, ohne Anhang und muss sie nochmal versenden.

    Unperfekt im Leben:
    Ich kann schlecht Nein sagen und hab daher schon manches mal Babysitter, Umzugshelfer oder PC-Helfer gespielt, obwohl ich gern mal etwas Zeit für mich gehabt hätte. Selbst meine letzte Tafel Chocri hab ich letztens verschenkt, weil man mich mit großen Augen angesehen hat.

    Unperfekt als Frau:
    Ich bin eine Frau und mag keine Handtaschen, meine Schuhsammlung beinhaltet weniger als 10 Paar, ich telefoniere ungern und von Accessoires hab ich keine Ahnung *fg*

    Meine süße Macke:
    Ich rolle Lakritzschnecken immer ab, bevor ich sie vernasche.
    Ich mag Negerküsse aus der Mikrowelle mit Eierlikör
    Ich esse mein Hanuta und auch mein Knoppers schichtweise
    Ich packe in meinen Kakao immer 5 Marschmallows, nicht 3, 4 oder 6.. es sind immer Fünf, oder eben ganz ohne.
    Ich mag Ziegenkäse mit Zuckerrübensirup und Pizza Tonno mit Honig.
    Ich wähle bei den Gummibärchen immer zuerst die Grünen aus, bevor ich an die anderen farben gehe.


  11. Tamara 15.11.2011 um 11:56
    Meine Macke ist, dass ich sehr vergesslich bin. Ich vergesse einfach alles und überall^^
    Aber komischerweise erinnere ich mich immer daran, wo noch ein Stück Schoki liegen könnte ;)
  12. Kerstin 15.11.2011 um 11:58
    Meine Macke ist, dass ich zuhause keine Tasse Kaffee mehr trinke, ohne ein oder zwei Stückchen Schokolade darin zu versenken, sprich zu schmelzen. Am liebsten natürlich Chocri. Ohne diesen "süßen Zusatz" schmeckt mir kein Kaffee mehr, mein Mann meinte vor ein paar Tagen, dass das aber eine süße Macke sei... Deshalb kam mir das jetzt auch sofort in den Sinn!
  13. Kerstin Ehler 15.11.2011 um 11:59
    Ich bin UNperfekt, weil ich eigentlich gar keine Süßigkeiten mag. Aber bei selbstkreierten Schokoladen kann ich nicht widerstehen. Und wenn ich dann so richtig glücklich bin nach der Schokolade, dann pfeiff ich wie ein Murmeltier :-))
  14. Puja 15.11.2011 um 11:59
    Bevor ich zu meiner Macke komme, muss ich vorher kurz was zu mir sagen: Ich mach mein FSJ in einer Heimsonderschule. Und eigentlich soll ich die Kinder pflegen und betreuen. Es kommt öfters aber vor, dass wenn die Kinder gut gelaunt sind, ich einfach anfang mein innerliches Kind rauszulassen und mit ihnen spiele, statt sie für die Schule fertig zu machen. So kommt es, dass wir den Schulweg runter rasen müssen, weil wir die Zeit total vertrödelt und verspielt haben. Aber das ist eigentlich auch ganz lustig :)
  15. Karo 15.11.2011 um 12:03
    Meine Macke ist, dass ich mindestens 3mal nachschaue, ob ich Schlüssel, Handy, Geldbeutel in der Handtasche habe - auch wenn ich eigentlich weiß, dass ich alles erst vor 5 Minuten eingepackt habe!
  16. Michael 15.11.2011 um 12:04
    Oh Mann - kaum zu glauben, daß ich im Kühlschrank noch zwei Tafeln chocri liegen habe, die schon längst das MHD überschritten haben (vor 5 Monaten). Aber sie schmecken noch gut.

    Wie war die Frage? Meine Macken? Nöh, hab' ich nich! ;-)
  17. Ela 15.11.2011 um 12:04
    Hallo ihr UNperfekten:-P
    Meine süsse Macke ist ganz simpel...ich brauche JEDEN Abend meine Tafel Schokolade...sonst werd ich echt zickig...(nein ich rolle noch nicht durch die Gegend...:-P)Es gibt öfter mal die Situation,das mein Mann freiwillig los fährt um mir was zu holen,da man mich sonst kaum ertragen kann...wenn ich leggaaa genascht habe,bin ich auch wieder Handzahm:-)



  18. Jenny 15.11.2011 um 12:18
    ich bin UNperfekt, weil ich immer alles perfekt machen will, es aber meiner Meinung nach dann noch nie perfekt wird, egal wie oft ich es auch versuche:(! Und meine schlimmste Macke ist es, mit mir selbst zu reden, weil ich sonst alles vergesse... z.B. auf Arbeit, ich bin Verkäuferin, wenn ich 2-3 Sachen auf ein mal gesagt bekomme, muss ich mir sie immer wieder vorsagen, meistens natürlich auch "laut", damit unsere Kunden auch was zum lachen haben:)! Am einfachsten wäre es natürlich, meine Aufgaben für den laufenden Tag zu notieren, aber dann hätte ich ja keine Macke mehr und schließlich hätten meine Kollegen wie auch unsere Kunden nichts mehr zum lachen^^!
  19. Eva 15.11.2011 um 12:20
    Schon mal was von Synästhesie gehört? Das bedeutet, dass Menschen verschiedene Sinneseindrücke wahrnehmen, wo andere nur einen wahrnehmen. Die häufigste Synästhesie sind farbige Buchstaben. Für Menschen mit dieser Synästhesie sind Buchstaben für immer und ewig mit bestimmten Farben verbunden, auf die man keinen Einfluss hat und die weder "wegdenkbar" noch abänderbar sind. Wie genau Synästhesien im Gehirn entstehen, ist unklar. Forscher gehen davon aus, dass Menschen bei der Geburt alle synästhetisch sind, sich dies aber im Laufe der frühkindlichen Entwicklung in den meisten Fällen verliert. Bei manchen Menschen aber nicht - und so gibt es Menschen, die Farben hören, Musikstücke spüren oder Zahlen als abstrakte Muster wahrnehmen (und noch vieles mehr). Ich habe eine Grapheme-Colour-Synästhesie. Alle Buchstaben und Zahlen nehme ich farbig wahr. Ausserdem habe ich eine (weniger stark ausgeprägte) Sound-Touch-Synästhesie, das heißt, bestimmte Klänge spüre ich wie Berührungen am Körper. Das führt im Alltag zu lustigen Situationen. Zum Beispiel macht mich das Logo einer großen Spielzeugladen-Kette wahnsinnig, in dem alle Buchstaben verschiedene Farben haben - aber eben die "falschen". Ich kann da kaum hinsehen. Als wir Namen für unsere Kinder gesucht haben, hat die "Farbe" des Namens eine wichtige Rolle gespielt. Ich kann ja meinem Kind keinen Namen geben, der hässlich aussieht! PINs und ähnliches muss ich mir nicht merken, ich male einfach die Farbkombination auf. Da selbst andere Menschen mit der gleichen Synästhesie immer individuelle Kombinationen von Zahlen und Farben wahrnehmen, ist das sicher. Nur ich kann einfach "lesen", welche Zahlen dort stehen. Das Wort "Schokolade" ist übrigens hauptsächlich dunkelblau, wenn man genauer hinsieht ist es natürlich auch etwas rot und ganz wenig grün. Sieht man doch, oder? ;-)
  20. Melanie Kische 15.11.2011 um 12:27
    mmmh, ich habe gleich drei....

    Wenn ich Schokoeis esse, isst mein komplettes Gesicht mit - ich weiß nicht, warum und auch wenn ich mich bemühe, es klappt trotzdem nicht.
    (Ist aber nur bei Schokoeis der Fall)

    Ich klecker IMMER. Und wenn ich es einmal schaffe, nicht zu kleckern, dannn passiert es doch noch, weil ich z.B. auf die Idee komme, bei meinem Freund was zu mopsen und es mir dann von der Gabel fällt.

    Und, wenn ich Pommes in einem Fast-Food-Restaurant esse, tunke ich diese am liebsten in einen Vanille-Shake ;o)
  21. Sibille 15.11.2011 um 12:35
    Ich bin, wie meine Geschwister gerne sagen, ein liebenswerter Tollpatsch.
    Mir darf man keine Kostbaren Gegenstände in die Hand geben, denn diese überlegen nicht lange und eine offene Schranktür nehme ich immer gerne mit (bevorzugt mit dem Kopf). Wenn irgendwo im Haus ein Scheppern oder Knallen zu hören ist, kommt immer als erstes die Frage: "Sibille, alles ok?"
    Tja, angeblich macht mich das sympathisch, habe ich mir sagen lassen, mir ist es öfter peinlich und den ein oder anderen blauen Fleck habe ich auch schon davon getragen. Aber was macht man nicht alles um seinen Mitmenschen ein bisschen Spaß zu bereiten? ;-)))
  22. Franzi 15.11.2011 um 12:36
    Ich bin UNperfekt, weil ich, wenn wir aus dem Haus gehen, ständig nachfrage, ob auch jemand den Schlüssel mit hat. Auch wenn mein Mann schon dreimal ja gesagt hat, frag ich trotzdem noch mal zur Sicherheit. Außerdem kann es mir passieren, dass ich anfange zu reden und plötzlich gar nicht mehr weiß, was ich eigentlich sagen wollte. Naja, wir ihr schon sagt, jeder hat seine Macken.
  23. Grainne 15.11.2011 um 12:44
    Ich bin UNperfekt, weil ich bei Vollnussschokolade immer erst die ganzen gerösteten Nüsse rausesse und die Schokoladenreste warten müssen, bis ich wieder Lust auf Schokolade pur habe.
  24. Reini 15.11.2011 um 12:44
    Ich bin täglich unperfekt weil meine Lieblingsbeschäftigung das "in Fettnäpchen springen " ist. Vergeht kein Tag wo ich das nicht mache, mindestens 1x.
  25. Shrek 15.11.2011 um 12:45
    Ich bin UNperfekt, denn so sehr ich mich auch auf einen Urlaub freue, so sehr wächst doch auch die Angst davor je näher er kommt. Neues Land, neue Stadt, Neue Leute, soviel Unbekanntes. 2 Tage vor der Reise find ich es zu Hause am allerschönsten und würde am liebsten hier bleiben....
    Leider bin ich meist der Reiseleiter einer Grupope und MUSS los.....:-(
  26. Christina 15.11.2011 um 12:51
    Ich bin völlig unperfekt weil ich mich oft zu unrecht aufrege und in etwas reinsteiger. Das ist nicht unbedingt liebenswert, sondern eher etwas was mich selbst auch stört. Und wenn dann noch wirklich schlechte Laune dazu kommt helfen nur noch zwei Sachen: Etwas backen/kochen und gute Schokolade. Soulfood sozusagen. Sogar mein Bruder sagte schon zu meinem Freund "Wenn sie mal schlechte Laune hat, gib ihr was zu essen." Und interessanterweise klappt das meistens recht gut.
  27. Stefanie 15.11.2011 um 12:55
    Na ich bin einfach UNperfekt, weil es keine perfekten Menschen gibt. Jeder hat seine Macken und chaotischen Seiten.. und die hab ich zur genüge. Schlüssel liegen lassen.. Termine vergessen... Mit Essen kleckern... was fallen lassen... Leute verwechseln... na und so weiter... aber ich sag mal .... Ich möchte auch nicht perfekt sein, denn dann wäre ich langweilig. Lg Stefanie
  28. Marco 15.11.2011 um 12:59
    Bei mir ist es so dass ich jedesmal wenn bei meiner Familie mich jemand darauf hinweist dass eine neue oder frisch gewaschene Tischdecke auf dem Tisch liegt, ich diese entweder mit Kaffee, Kuchen oder sonst etwas voll kleckere. Aber sie sagen es mir trotzdem immer wieder :)
  29. Vera 15.11.2011 um 13:00
    Ich bin nicht perfekt, denn ich kann mit Mitte 20 immer noch keinen Kakao trinken ohne auszusehen wie ein Kleinkind mit Schokorändern um den Mund.
  30. Hannah 15.11.2011 um 13:02
    Nobody is the perfect, ich natürlich auch nicht.

    Ich hab mehrere "süße“ (?) Macken.

    Zuerst hab ich so nen kleinen Tick mit Büchern.
    Wenn ich ein Buch neu kaufe und es auspacke, beschnupper ich immer erst die Seiten bevor ich es lese. Dann lese ich zuerst die erste und dann die letzte Seite (geht mir manchmal selbst tierisch auf den Keks).
    Als ich jünger war hab ich bei jedem meiner neuen Bücher, bevor ichs aufgeschlagen, ein kleines bisschen die Seiten angeleckt, aber das hab ich inzwischen abgelegt... obwohl ich noch viele von den Büchern im Regal stehen hab. ^^

    Und dann hab ich es irgendwie im Allgemeinen mit dem Anschnuppern von Sachen.
    Wenn ich mich wohlfühle und ich z.B. auf dem Sofa sitze, hab ich meißtens mein Handgelenk an der Nase und schnupper es an. Warum? Ich hab keine Ahnung. Es ist mir auch nicht aufgefallen, bis mein Freund mich vor ein paar Jahren mal gefragt hat, warum ich das immer mache.
    Wenn ich darf schnupper ich beim Fernsehn auch gerne meinen Freund an. ^^
  31. Monika 15.11.2011 um 13:04
    Ich bin unperfekt, weil ich jedes Mal, wenn ich Schokolade esse, überall auf den Klamotten kleckere, obwohl ich immer aufpasse, dass kein Stück abfällt, das wäre ja echt schade um die Schokolade.... ;o) wenn ich meine, ah, endlich nicht mal gekleckert, dann zeigt mir jemand anderen, gucke mal, ah du hast schon wieder Schokolade gegessen...! Ich denke dann nur, na typisch moni! ;o) aber niemand ist perfekt!
  32. Jenny 15.11.2011 um 13:06
    Meine unperfekteste Macke ist, dass ich, wenn ich mich soooo riesig über Eure Lieferung Schoki freue, wie ein kleiner Hobbit im Raum rumtanze und die Schokis alle aufmachen und ein kleines Stückchen von jeder probieren muss :-)
  33. Petra 15.11.2011 um 13:07
    ich bin UNperfekt weil ich
    1.viel zu gerne Süßes mag...(Glück für euch)
    2.nach 11 Jahren immer noch verliebt bin... (Glück für meinen Mann)
    3.gerne meinen Job mache...(Glück für meinen Chef)
    4.viele Menschen mag...(Glück für Freunde und Familie)
    5.meine 21 Jahre alte Rappelkiste liebe...(Glück für mein Auto)
    6.froh bin, daß es EUCH gibt...(Glück für MICH)
    ....aber....ist das jetzt nicht doch alles PERFEKT???
  34. Silvana Zemke 15.11.2011 um 13:09
    Haben wir nicht alle ein bisschen unsere Macken? Meine ist es (leider), dass ich es immer allen recht machen will. Und das ist manchmal echt schlimm, man setzt sich selber unter Druck und ist manchmal echt mit den Nerven am Ende, wenn es dann nicht so klappt, wie man es eigentlich gern hätte. Dabei ist man doch niemanden Rechenschaft schuldig. Aber ich muss und will immer alles erklären. Echt nervig manchmal ;-)

    Und meine süssete Macke ist die, dass ich die Rafaello in den Kuhschrank stellen muss um dann genüßlich die Aussenschale zu essen und dann das innere, die creme lutschen kann :D Früher hab ich Milchschnitte mit Babybel Käse vernascht (fragt mich nicht, wie ich auf diese absurte Idee gekommen bin) und mein Joghurt mit der Ecke esse ich immer ohne Ecke, sprich ich kaufs eigentlich nur wegen des Joghurts :D Die Fruchtmischung darf dann mein 3jähriger essen ;-)

    Naja, sind wir nicht alle ein bisschen bluna? *g*
  35. Silvia 15.11.2011 um 13:13
    Ich bin UNperfekt in vielen Dingen. Ich bin extrem chaotisch, sehr temperamentvoll und sage einfach, was mir durch den Kopf geht ohne lange nachzudenken.Außerdem bin ich sehr tollpatschig. Und was es noch alles gibt.
    Aber all diese Sachen machen mich und meine Persönlichkeit aus. Auch wenn einem dass nicht immer gefällt.
    Ich habe allerdings das Glück dass ich einen Mann gefunden haben der meine Macken ausgleicht und mich so nimmt wie ich bin. Das macht mich sehr glücklich
  36. Angela 15.11.2011 um 13:14
    Ich und perfekt liegen, wenn es um´s Essen geht Welten auseinander!
    Ich treibe täglich Sport und achte sehr auf meine Ernährung. Aber nur ein kleines Stückchen guter Schokolade und ich vergesse mich völlig :-) Da bin ich dann perfekt darin, mir selbst fadenscheinige Erklärungen dafür zu konstruieren, warum es jett vööööllig in Ordnung ist, die ganze Tafel zu essen!
  37. Mine 15.11.2011 um 13:15
    meine Macken würden nicht auf die Seite passen... O.O

    die schlimmste Macke ist, dass ich absolut unausstehlich bin, wenn ich Hunger habe... dann sollte mir niemand im Weg stehen (wenn Blicke töten könnten) und ich fange an mich über Gott und die Welt aufzuregen bis ich endlich was zwischen die Zähne bekomme. Daher habe ich auf Arbeit IMMER einen "Notsnack" im Schrank liegen... meistens natürlich was Süßes ;) auch zuhause habe ich eine "Notfallbox" wo immer was drin ist damit es nicht zu einem Hunger-Gefühls-Wut-Ausbruch kommt.

    Je nach Situation findet mein Freund diese Macke mal "total putzig" oder "absolut nervenaufreibend". aber so bin ich nunmal.. Hunger macht böse! :)
  38. Carina 15.11.2011 um 13:17
    Ich habe ein mittelgroßes Rechts links problem^^ wenn jemand zu mir sagt ich soll rechts fahren, fahre ich grundsätzlich links! Meine mum hat das auch! mir wollten schon einige leute en punkt auf die rechte hand malen oder manche habn schon zu mir gemeint ich soll mir "rechts" und "links" irgendwie auf die hände Tattoowieren!
  39. Barbara 15.11.2011 um 13:20
    Wer ist denn schon perfekt? Oder anders gesagt: Ist man zu perfekt, fühlen sich alle anderen vorgeführt und finden einen scheiße. Was die Perfektheit mindert.
    Warum ich nicht perfekt bin? Ich schweife gerne ab.
  40. Sabine 15.11.2011 um 13:23
    Meine Macke ist, dass ich in jedes erdenkliche Fettnäpfchen renne- mit Anlauf und kopfüber. Sprichwörter sind auch so eine Sache, die mir einfach nicht gelingen will. Das wird doch das Pferd in der Pfanne...
  41. Witch Baby 15.11.2011 um 13:24
    also,ich geh ziemlich schnell an die decke,wenn jemand von meiner schokolade nascht.aber ansonsten bin ich perfectly perfect. ;)
  42. Constanze 15.11.2011 um 13:24
    Ein überaus süße und klebrige Macke ist folgende:
    Ich esse bei Schokoküssen immer, wirklich immer, den Waffelboden zuerst. Vielleicht könnt Ihr euch vorstellen, wie ich dann hinterher ausschaue - Hände, Geschicht... alles verschmiert. Aber so ist es einfach am leckersten!!!
  43. Johann 15.11.2011 um 13:24
    Ein Makel von mir ist mein Perfektionismus. Wenn etwas nicht genau so ist wie ich es haben will, mache ich es nochmal selbst wenn es dann doppelt oder drei mal so lange dauern würde. Da bin ich wohl so gewissenhaft wie Chocri. ;)
  44. Sonja 15.11.2011 um 13:25
    meine susseste macken :)
    ich probier oft alles perfekt zu machen, doch Fall.oft über meine eigenen schlappen! wie oft ich ein glas zerbrach weil meine hohe Konzentration zum scheitern sah :)morgens wenn ich aufstehe das erste was ich tue eine Tasse Kaffee einschenke die Tasse verschütte und am besten noch weiß angezogen bin:) diese alltäglichen sussen macken machen mich doch dazu was ich bin:)
  45. Sabine 15.11.2011 um 13:26
    Meine Macke ist, dass ich immer in Fettnäpfchen renne- und zwar mit Anlauf und Kopfsprung. Sprichwörter sind auch so eine Sache, die mir nicht gelingen will. Da wird doch das Pferd in der Pfanne...
  46. Nils 15.11.2011 um 13:26
    Perfekt ist, wer Fehler hat :)
    Bei mir ist es wohl eindeutig meine Lache. Ich lache für mein Leben gern und bekomm mich meist gar nicht mehr ein. Meine Freunde meinen es hört sich an wie ein Delfin und mir ist das schon grad in der Öffentlichkeit manchmal echt peinlich. Erst versuch ich es mir noch zu verkneifen und werd ganz rot, dann platzt es aber doch aus mir raus und alle gucken mich ganz doof an, lachen dann aber nur wegen meiner Lache alle mit :D So kann eine vermeindliche Macke doch sehr viel Freude bereiten. Genau wie eure Schokolade :)
  47. Nadine 15.11.2011 um 13:27
    Hallo,
    meine süßeste Macke ist in der Tat mein suchtartiges Verhältnis zu Süßigkeiten und gutem Essen. Aber gerade weil ich so gutes Essen liebe und es zu schätzen weiß, freuen sich immer alle wenn ich vorbei komme =)
    Wenn ich Süßigkeiten kaufe dann verschenke ich auch immer mindestens die Hälfte, was alle anderen natürlich auch freut, und somit meine Lust auf Süßigkeiten zu einer positiven Eigenschaft macht =D
  48. alex27101977 15.11.2011 um 13:29
    Ich bin UNperfekt und meine Macke ist, dass ich keinerlei Süssigkeit wiederstehen kann
  49. Andrea 15.11.2011 um 13:29
    Ich bin UNperfekt, weil ich partout nicht essen kann ohne zu krümeln!

    Ich erinner mich noch sehr gut an den Morgen als ich das erste Mal bei meinem Freund übernachtet hatte und er mit frischen Brötchen und allem Drum und Dran das Frühstück im Wohnzimmer vorbereitet hatte. Ich habe ihn gefragt, ob er sich sicher ist, dass er nicht in der Küche frühstücken will, da ich ein Krümelmonster bin.
    Er meinte nur "So schlimm kann es ja gar nicht sein" und wir haben auf dem Sofa gefrühstückt. Und obwohl ich mir ohne Ende Mühe gegeben hab, es sah hinterher aus wie ein "Brötchenschlachtfeld". Es war mir sooo peinlich, aber es hat ihn nur amüsiert und er hat mich gefragt, ob ich bei der Menge die daneben gegangen ist, überhaupt satt geworden bin :o)

    Was soll ich Euch sagen?
    Man muss gar nicht perfekt sein, sondern nur jemanden finden, der sogar die Macken niedlich findet!
  50. juliachen 15.11.2011 um 13:30
    Ich bin absolut unperfekt und wisst ihr was? Ich steh dazu :) Ich bin vor allem unperfekt weil ich unter elendem Perfektionismus leide. Kleines Beispiel. Ich koche und backe unglaublich gern. Für einige Sachen melden sich Freunde und Familie schon lange vorher an. Und ich finde nur eine winzigkeit die mir nicht, passt aber angeblich (laut aussage der Anderen niemand bemerkt) und das macht mich wahnsinnig.
    Da ist zb an der Motivtorte ein Rosenblättchen schief oder bei dem franz. Rindergulasch bin ich der Meinung das es der falsche Rotwein war und ick kann absolut irre werden.

    Aber mal abgesehen davon:
    Ich bin Mama von 3 Kindern, gleichzeitung auch Tochter,Schwester und Tante, Ehefrau und Freundin, Schwägerin und Cheffin. Wenn ich nicht unperfekt wäre, wie sollte ich sonst immer wieder neue schöne Erfahrungen machen?
  51. Anne 15.11.2011 um 13:32
    Macken habe ich viele und "Unperfektheiten" auch. Die süßeste davon ist jedoch, dass ich jedes Mal sobald mir jemand Schokolade in irgendeiner Form (Riegel, Heiße Schokolade, Eis, etc pp) mitbringt, ich anfange auf und ab zu hopsen und ich wie der Osterhase erst einmal um eben jene Person hoppeln muss (allerdings nur auf 2 Beinen ;) ). Sehr zur Belustigung der ganzen Familie, zu mal ich das Alter der 3Jährigen seit knapp 20 Jahren hinter mir gelassen hab. Und wer mit Schokolade vor meinem Gesicht herumwedelt und mir dann nix abgibt, tja, der lernt dann mal kurzfristig mein Temperament kennen :)
  52. Tanja 15.11.2011 um 13:33
    Was für eine tolle Idee! Ein bisschen UNperkeft ist doch jeder - und Schoki ist immer toll!
  53. Svenja 15.11.2011 um 13:33
    perfekt? Wer ist schon perfekt? Ich jedenfalls nicht,denn meine größte Macke ist,wenn ich Socken trage,diese immer ganz nach oben ziehen muss und sogar ueber meine Hose stülpe,ich kann es einfach nicht anders haben,noch lustiger wird das Ganze,wenn ich dann mit Schoki,Decke und den hochgestüplten Socken auf dem Sofa sitze ;)
  54. Becci 15.11.2011 um 13:33
    Ich bin UNperfekt, weil ich sehr schnell rot werde, auch wenn's gar keinen Grund dazu gibt. Das ist für meine Mitmenschen sehr lustig anzuschaun, mich nervt das aber total.
    Ich finde nämlich, rot steht der Chocri deutlich besser als mir^^
  55. Iris Berg 15.11.2011 um 13:34
    Zu Hause hab ich gefragt ob ich mitspielen darf und ob ich eine perfekte (Schokoladen)-Mama für die Familie wäre.
    Große Augen schauten mich an und die Antwort aus dem Kindermund war:

    Du kannst keine perfekte Schokotafel sein, denn wir knabbern viel zu gerne an dir rum, wenn wir dich nur mit unseren großen Augen ansehen schmilzt du dahin und wenn du gefüllt wärst, dürten wir dich nicht mit unseren Armen drücken.
  56. Heidi 15.11.2011 um 13:35
    Ich bin Unperfekt, weil ich oft zu ungeduldig bin. So wie jetzt, wo ich schon warte, ob und wann ein Paket von Euch kommen mag. ;-)
  57. Claudia 15.11.2011 um 13:35
    Ich bin UNperfekt weil ich so vergesslich bin - das kann schon mal in lustigen Situationen enden, vor allem wenn man Dinge verlegt und sie wiederfindet - da freut man sich doch sogar mal ;-) ich finde man muss hier keine Romane schreiben um auf den Punkt zu kommen :P
  58. Marc 15.11.2011 um 13:36
    Eigentlich bin ich perfekt!
    Ich bin humorvoll, eloquent, intelligent, attraktiv, romantisch, höflich, besonnen, bescheiden, demütig, keusch (was ist das?), tolerant, unwiderstehlich, zuverlässig, moralisch und mutig.

    Nein...den Begriff Selbstüberschätzung habe ich noch nie gehört und ich weiß auch nicht wie das ist.

    Ja, selbstverständlich nehme ich trotz meines mängelfreien Zustandes gerne eins dieser Schokoladenpakete an. Ich liebe Schokolade, aber das kann mir wohl keiner als eine Macke vorwerfen:-)

    In diesem Sinne....her damit:-)



  59. Rebecca 15.11.2011 um 13:40
    Meine (süßeste) Macke ist, dass ich ein Talent dafür habe, alle möglichen Glasgefäse umzuschmeißen.
    Egal ob an Partys Bierfalschen oder an Familien-Feiern Sektgläser.

    So langsam gewöhnt man sich aber dran ;).
  60. Susanne 15.11.2011 um 13:40
    Eine Macke von mir kann mich manchmal lange beschäftigen. Ich habe die Angewohnheit alles zu zählen. Das geht so weit,dass ich in einem Raum immer weiß wieviel Personen mit mir darin sitzen, ich zähle Reihen, Köpfe, Regalböden, Die Flächen einer Fensterrahmung, Tapetenstreifen und manchmal geht es soweit,dass ich nicht vom Klo gehen kann,ehe ich nicht alle Kacheln in meinem Blickfeld gezählt habe. Dadurch bin ich recht schnell im Kopfrechnen,aber es nimmt meine ganze Aufmerksamkeit. Im Gespräch mit Jemanden verliere ich manchesmal die Konzentration, weil mich im Hintergrund die Bücher seines Regales beschäftigen. Das kuriose daran ist, dass ich einmal am Ende angekommen, das Ergebnis sofort wieder vergesse und beim nächsten Klogang von vorne anfangen kann ;D
  61. Marie 15.11.2011 um 13:42
    Meine größte Unperfektion liegt darin, einfach nicht pünktlich zur Bushaltestelle loslaufen zu können. Jedes Mal das gleiche Gerenne! Dass dieses Merkmal in der Familie liegt, habe ich nach 20 Jahren meines Lebens dann auch herausgefunden (da kam es dann mal zum Gruppenmarathon). Wenigstens hält es fit.. :)
  62. Marti 15.11.2011 um 13:45
    Wenn ich nicht einschlafen kann, reibe ich immer meine Füße aneinander. Das hilft mir immer beim Einschlafen, meinen Mann allerdings macht es wahnsinnig :-)
  63. Raphaela 15.11.2011 um 13:47
    Ohje ich habe so viele Macken! Meine schlimmste ist, dass ich keine Schokolade liegen lassen kann, ehe sie aufgegessen ist. Deshalb muss ich beim Einkaufen immer höllisch aufpassen, dass ich nicht zu viel kaufe - es hält bei mir ja nicht. Da kann ich auch mit Sport nicht mehr viel ausgleichen. Eine Macke in diesem Bereich ist es übrigens, dass ich mich komplett der Samba verweigere - einer der Standardtänze und bei meinem wöchentlichen Tanzkurs deshalb leider totales Pflichtprogramm. Ihr wollt weitere Macken? Ich fange an zu heulen, wenn in Filmen gesungen wird - ob ich will oder nicht. Reicht das fürs Schokopaket? ;)
  64. Nicole 15.11.2011 um 13:48
    Ich bin herrisch, verfressen und ungeduldig. Und jetzt her mit der Schokolade! Und zwar flott!
  65. Conny 15.11.2011 um 13:49
    Moin zusammen,

    meine süßeste Macke habe ich erst vor ziemlich genau 16 1/2 Monaten bekommen als mein Sohn geboren wurde. Seitdem kann ich nicht anders als ihm jedesmal seine Händchen zu küssen wenn ich ihn Abends ins Bett bringe. Mittlerweile hält er sie mir schon zum küssen hin wenn er Müde wird :-)
  66. Heß, Sabine 15.11.2011 um 13:54
    Hallo zusammen,
    ich bin UNperfekt, weil mein großes Problem der Perfektionismus ist und ich mich damit total stresse und alles einfach nur perfekt machen will. Die Steigerung ist, dass ich mir die Beurteilung "Sabine, das ist gut bzw. perfekt" nicht oft gönne und meine Maßstäbe richtig hoch setze. Jeder ist auf seine Art PERFEKT, auch wenn es für andere UNperfekt ist. Jeder ist eben wie er ist, auch ich. Gruß Sabine
  67. Petra 15.11.2011 um 14:01
    Also neben all den großen, kleinen, "schlimmen" Macken hab ich auch noch eine ziemlich süße. Ich "sammel" quasi Schokolade. Außer schnöder Vollmilchschoki so ziemlich Alles :D
    Vom Riegel, übers Bonbon bis hin zur (Chocri)Tafel. Schoki kanns nie genug sein!
    Das Problem ist...ich ess gar nicht so viel. Ich liebeliebeliebe Schokolade zwar absolut, aber meist siegt doch der Verstand und ich zügel mich. Meine Bekannten freuts: Die bekommen nämlich immer hier ein Riegelchen und da ein Stückchen oder gleich einen Kuchen mit leckerer Schokladenfüllung ;)
  68. Jule 15.11.2011 um 14:04
    Ich kann ohne den mega großen Teddy von meinem Freund nicht schlafen, weil ich den immer umarmen muss, wenn mein Schatz nicht da ist!
    Und ich hab IMMER Schokolade zu hause, egal welcher Art. Ich brauch Schokolade einfach um glücklich zu sein, aber zu viele Glückshormone verursachen Gehirnfasching :)


    p.s. normalerweise habe ich ständig Buchstabendreher in jedem Text, aber ich hab mir ganz viel Mühe gegeben :D
  69. Nicole 15.11.2011 um 14:04
    Meine Macke ist, dass ich sehr direkt bin, aber auf charmante Art und Weise und man mich dafür sogar sehr mag.
  70. Carina 15.11.2011 um 14:06
    Hey,
    meine "süßeste" Macke ist, dass ich, wenn ich mich auf etwas konzentriere, nichts um mich herum mitbekomme. Ich beiße auf meinen Lippen rum, esse nebenbei und dennoch kann mich fast nichts dazu bringen, mich von zum Beispiel einem guten Buch zu lösen. Wenn man mich anspricht, reagiere ich nicht einmal. Eine weitere Macke ist, dass ich mich total schnell begeistern lasse.. ich rede mit einer Freundin und plötzlich höre ich mittem im Satz auf zu reden, weil mich irgendetwas/ irgendjemand fasziniert. In der Hinsicht bin ich wie ein kleines Kind, was sich, wenn es sich auf etwas konzentriert, alles um sich herum vergisst.
  71. Erika 15.11.2011 um 14:07
    Ich habe eine Schokoladenmacke, ich verstecke sie überall in der Wohnung, in den Taschen und im Auto, und vergesse dann genau wo...wenn ich dann plötzlich einen Süßhunger verspüre, dann suche ich sie Stundenlang und bin erst glücklich wenn sie in meinem Mund schmitzt! Bis dahin bin ich unerträglich und aggressiv und fauche jeden an, bis die Schoki in meinem Mund mich beruhigen kann!
  72. Andreas 15.11.2011 um 14:13
    Ich bin nicht perfekt, weil ich jeden Tag 3 Tafeln Chocri essen könnte, aber dann doch nur 2 esse...
  73. laSuave 15.11.2011 um 14:19
    Aber... ich will doch einfach Recht haben.

    So, oder so ähnlich wird dann argumentiert wenn alle anderen Argumentente und Argumentationswege gescheitert sind und ich eigentlich kleinlaut zugegen müsste dass mein Gegenüber wohl doch irgendwo Recht haben könnte... aber nein... an diesem Punkte habe ich mich bereits auf meinen eigenen Argumentationswegen verirrt und mich selbst total verrückt gemacht...
    ... Zum Glück gibt es da diesen Menschen der diese Zeit sinnvoll nutzt, liebevoll lächelt und schon mal Kaffee und Schokolade bereitet und mich dann mit dem Satz zu sich zieht: Gut mein Liebling, du hast also bis zu diesem Zeitpunkt ausreichend mit dir selbst diskutiert und keinen gemeinsamen Nenner gefunden. Könntest du dich jetzt um mich, Kaffee und Schokolade kümmern und wir beginnen diese Unterhaltung nochmal von vorn...
    ... Und da lächelt diese Person einfach und weiß dass ich Tage habe an denen ich einfach REcht haben will und an denen ich mich einfach über Sinnloses aufregen will... nimmt es hin und bringt mich wieder zur Ruhe
  74. Mariebelle 15.11.2011 um 14:20
    Meine süßeste Macke? Sobald ich nervös werde, fange ich an zu quitschen. Meine Stimme bekommt eine Tonlage die ich von meiner eigentlich sehr rauchigen Stimme nicht gewohnt bin. Ich verhaspel mich bis ich mich irgendwann selbst so aus dem Konzept gebracht habe das ich vor lachen auf dem Boden liege.
  75. Judi 15.11.2011 um 14:25
    Meine Macke ist, dass ich von Zeit zu Zeit den Autoschlüssel im
    Auto einsperre und dann nicht mehr reinkomme (Auto ohne Zentralverriegelung). So habe ich schon viele nette Bekanntschaften geschlossen, die mir geholfen haben mein Auto "aufzubrechen" ;)
  76. ichsagmeinennamennicht 15.11.2011 um 14:37
    meine Macke ist dass ich immer pünktlich sein muss.
    egal wie unwichtig es ist, ich will überall mindestens 20 minuten vor beginn schon da sein.
    ich langweile mich dann natürlich zutode und denke mi:"warum musste ich so früh kommen??". ich nehme mir dann vor beim nächsten mal etwas später loszufahren aber ich schaffs einfach nicht.
  77. Elke 15.11.2011 um 14:43
    Ich bin unperfekt, weil ich nicht nur Schokolade liebe, sondern auch Unmengen davon esse. Als Folge muß ich viel zuviel Zeit in Sport investieren, was dazu führt, dass ich für alles mögliche zu wenig Zeit habe. Wenn ich keine Schokolade essen würde und meinen Sport halbieren könnte, hätte ich richtig viel Zeit um jederzeit eine perfekte Wohnung zu präsentieren. ;)
  78. Christoph 15.11.2011 um 14:51
    Ich bin unperfekt, weil ich einfach ein großer Prakstinierer bin; getreu dem Motto: "was Du heute kannst besorgen, das verschiebe gern auf morgen!" schreibe ich auch lieber in diesen Blog, um Schokolade zu gewinnnen, als an meiner Doktorarbeit weiterzuarbeiten, die sehnsüchtig auf das nächste Kapitel wartet... ;-)
  79. Anna natur 15.11.2011 um 15:00
    Meine Macke ist, dass immer wenn ich mich so sehr freue mein rechter Fuß anfängt zu wackeln, so wie ein Wackel-Dackel...
  80. Simona 15.11.2011 um 15:06
    Weil ich als Leistungssportlerin Schoki liebe ♥ ♥ ♥

    Sei´s drum: Schokolade gilt immer noch als Gemütsaufheller und das kann jeder Sportler in manchen Situation gebrauchen! Somit bin ich gerne unperfekt!
  81. C.D. 15.11.2011 um 15:34
    Ich bin ebenfalls völlig unperfekt...
    ... ich schiebe mir noch ein Stück Chocri-Schoki in den Mund,
    obwohl ich`s für meine Traumfigur besser lassen sollte
    ... ich dreh mich morgens beim Weckerklingeln gerne noch mal um zum
    Weiterträumen, obwohl ich zu spät ins Büro kommen könnte
    ... ich geb meine guten Vorsätze fürs neue Jahr wieder auf,
    obwohl es erst der 2. Januar ist
    ... und trotz allem findet mein Mann mich absolut perfekt :)
  82. Eva 15.11.2011 um 15:46
    Ich kann mich einfach nie entscheiden!!

    Es geht schon bei der Basis los: Schokolade oder Pralinen?
    Und dann? Weiße Schoki, Vollmilch, Zartbitter, Weiße auf Vollmilch?
    Apfel oder Orange? Zimt oder Lebkuchen? Erdnüsse oder Macadamia? Karamell- oder Honigschokotropfen?

    Ihr macht mich wahnsinnig, ihr solltet mir wirklich erlösen und mir ein fertiges Schokoladenpaket schicken... ;)
  83. Johanna 15.11.2011 um 15:57
    Eine meiner Macken ist, dass ich eigentlich alles mit den Fingern ess. Nudeln, Auflauf, Pfannkuchen...
    Dabei wird dann alles in seine Einzelteile zerlegt. Also bei Nudelauflauf zuerst die Nudeln und dann der Käse. bei Schichtkeksen eine Schicht nach der anderen. Tortellini werden auseinandergebaut. (auch wenn mir meine Mama mal beigebracht hat, dass man mit dem Essen nicht spielt)
    Wenns mir richtig gut geht kombiniere ich alle möglichen Sachen miteinander: Gummibären und Schokolade mit Kräuterfrischkäse, Vanilleeis mit Currypulver, Baggers mit Lauch, Zwiebeln, Nutella und Marzipan, etc.
    Und nein ich bin NICHT schwanger. Fing bei mir nämlich schon mit 3 Jahren an: da gabs dann Wienerle in der eine Hand, einen Schokonikolaus in der anderen Hand und davon wurde dann abwechselnd abgebissen ;)
  84. smirima 15.11.2011 um 16:05
    Ich bin nicht perfekt,
    weil ich einzigartig bin :)
  85. Jensi 15.11.2011 um 16:17
    Ich bin nicht perfekt weil: ich einfach träge bin. Schoki futtern und dann auf die Couch, statt eine Runde joggen zu gehn. Ich mag mich manchmal selber dafür steinigen, aber dafür bin ich inzwischen schon viel zu gut gepolstert.
  86. Mary 15.11.2011 um 16:19
    Meine mich ausmachenden Macken:

    C (Charmant,auch wenn ich die Leute nicht ausstehen kann)
    H (Hilfsbereit in wirklich jeder Situation)
    O (Obsthasser, weil Schokolade so viel besser schmeckt)
    C (Chaotisch, weil nur ein Genie den Überblick behält:-))
    R (Rechthaberisch, weil ich nun mal recht habe)
    I (Instiktiv, weil Handeln ohne Denken Spaß macht:-))
  87. Merel 15.11.2011 um 16:31
    Unperfekt? Gutes Wort um mich zu beschreiben. Am (un)perfektesten ist meiner Meinung nach mein Talent mich ueberall und immer auf irgendeiner Art und Weise tollpatschig zu verhalten. :-) Eine Tuerklinke, die schon immer da war, aber die ich trotzdem ueberseh: blauer Fleck! Eine Tischkante, die schon immer da war, aber die ich trotzdem ueberseh: blauer Fleck! So kann ich noch eine ganze Liste weiterfuehren. ;) Ein Hoch auf Tollpatschigkeit!
  88. Nici 15.11.2011 um 16:35
    Ich bin UNperfekt, weil ich viel zu oft laut nachdenke und immer gleich sage, was in meinem Kopf vor sich geht...aber in all der Unperfektheit sind auch viele nette Komplimente dabei. Glück im Unglück würde ich mal sagen :)
  89. May-Britt 15.11.2011 um 17:06
    Ich bin nicht perfekt im perfekt sein!
    Aber ich bin perfekt im unperfekt sein!
  90. Kira 15.11.2011 um 17:12
    Hallo liebes Chrocri blog team ;)
    Meine größte Macke und warscheinlich auch die liebste und lustigste ist, dass ich wenn ich müde bin absolut lustig werde... -ich bin auch sonst ein humorvoller Mensch aber bestimmt keine Stimmungsgranate ... tja und da witzigkeit ja kein Pardon kennt ...passiert es mir auch bei der einen oder anderen Vorlesung ...wenn der Prof. eine Schnachnase ist hihihi... blöd nur wenn man selber dann ein Referat über "Müdigkeits Erscheinungen während des Unterrichts" hält ... und dem ganzen Hörsaal erzählt wie die eigenen Erscheinungen sind *schäm* der Prof. war aber eine nette Schnarchnase und musste lachen ;)

    Liebe Grüße und eine schokofantastische Weihnachtszeit wünscht Kira
  91. Yvonne 15.11.2011 um 17:27
    Ich bin unperfekt, weil ich immer und überall einen Grund finde Schokolade zu essen. Entweder nerven die Kinder oder der Mann, die Waschmaschine stresst mich, weil sie zu lange schleudert, auf Arbeit hält einen das Telefon ständig vom lästigen Bürokram ab, die Ampel ist grundsätzlich rot, es ist zu heiß oder zu kalt, der Wäscheberg fällt ständig um, die Schuhe sind laufend schmutzig, der Tank ist immer bei mir leer und wo ist überhaupt mein Schlüssel... Kurzum: Es gibt immer etwas, das nervt. Und dagegen hilft eben nur Schoki! Und mit der leckersten Schokolade der Welt wird alles perfekt!!! ;-)
  92. Manuela 15.11.2011 um 17:38
    Die Aufzucht und Pflege von Schokolade schlägt bei mir regelmäßig fehl und ich gebe gerne anderen Leuten (auch mal Ausserirdischen) die Schuld dafür.... :)
  93. Jenny 15.11.2011 um 17:43
    Ich bin UNperfekt,
    weil egal was ich esse, die Krümmel landen sogar da
    wo ich sitze (z.B. auf der Stuhlsitzfäche).
    Ich kann es mir bis heute noch nicht erklären.
  94. Bexy 15.11.2011 um 17:55
    Meine größte Macke ist meine Leidenschaft zum Umentscheiden & für Vielfalt
    Ständig entscheide ich mich
    a)beruflich um (ich sollte Berufsberaterin werde, soviel wie ich nun schon ausprobiert habe)
    b) schokoladig um (heute Nougat, morgen weiße Pralinen, übermorgen zartbitter Trinkschokolade...haaaach...)
    c)sportlich um. ( Heute joggen, morgen klettern, übermorgen radfahren...Ich glaube, mit meinen Hummeln im Hintern kann ich schon ganz schön nervig werden...)
  95. bianca 15.11.2011 um 17:57
    Meine macke ist, dass meine Stimme, wenn ich mich aufrege immer wahnsinnig in die Höhe geht. Dabei wirke ich nicht gerade ernst. viele meiner Freunde finden es süß, wenn ich mich aufrege. Na ja, wenigstens lachen sie darüber!
  96. Karo 15.11.2011 um 18:19
    Ich bin alles andere als perfekt. Meine alle größte Macke ist wohl die Schusseligkeit und den damit verbundenen Chaos, den ich damit verbreite. Teilweise weiß ich nach 2 sek. nicht mehr wo ich meine Schlüssel habe und dann beweg ich alle Pferde, um die zu finden bzw finden zu lassen. Jedesmal wenn ich ausm Haus gehe, fragt mich mein Freund ob ich alles habe, aber leider muss ich meistens 1-2 mal wieder zurück laufen... Die nächste Macke wäre dann immer nur ans Essen zu denken und ständig iwas in der Hand zu haben. Meine Dritte ist, dass ich immer alles kalr und knallhart direkt sage und dass man das aber von mir nicht denkt. Dadurch kommt es oft zu lustigen, komischen Momenten :D
  97. Christina 15.11.2011 um 18:30
    In meiner Falilie gibt es einen Gendefekt:
    Wir sind Soßenmenschen, egal was es zu essen gibt irgendwann wird immer alles getunkt. Sei es in der Bratensoße oder in der Salatsoße. Außerdem bin ich ein absoluter Schokoladen und vorallem Nusssüchtling
    -> ich habe mich aber mittlerweile mit dieser Sucht abgefunden und genieße sie in vollen Zügen.
    Mein Motto lautet hierbei: Nehme so viele Glücksgefühle(sprich Süßkram) aus dem Leben mit, denn wenn du erstmal tot bist hast du keine Chance mehr Schokolade zu essen ;)
  98. Tina 15.11.2011 um 18:39
    Also, meine Macke ist Chocri... Mütter teilen doch immer alles, aber meine Chocri ist und bleibt meine Chokri, und ist die Tafel erst einmal angefangen, kann ich nicht mehr aufhören, bis sie weg ist, ich glaube, ich bin süchtig danach :-))
  99. Julia 15.11.2011 um 18:44
    Ich verstecke bei mir immer die Tafeln, damit ich nicht alle auf einmal esse. Wenn ich sie dann aber suche finde ich sie nicht immer und laufe total aufgebracht in meiner Wohnung rum und suche. Und wenn ich dann fast verzweifelt bin und mich ärger fällt mir manchmal ein, ach stimmt ja da könnte sie noch sein. Manchmal aber auch nicht und dann finde ich sie irgendwann später und freu mich umso mehr :)
  100. Chrissi 15.11.2011 um 18:46
    Eine meiner Macken ist das ich echt zickig/bockig sein kann und man mich dann meist nur mit Schocki wieder milde stimmen kann.
  101. mill 15.11.2011 um 18:50
    Ich bin ein Chaot, wie sie sonst sehr rar sind. Ich lege meine Tafel Schokolade auf den Tisch. Zehn Minuten später finde ich sie nicht mehr. Wieso? Es gibt zwei Gründe: Erstens habe ich sie verlegt, und zweitens habe ich sie gegessen und kann mich wegen miener Amnesie nicht mehr daran erinnern. Daher bin ich einzigartig...
  102. Paula Blumenwiese 15.11.2011 um 18:56
    Meine Genuß-Macken:
    - Ich schäle bei meinen Mohrenköpfen immer die Schokolade weg um sie allein zu genießen, bevor ich die Schaummasse aufesse
    - ich ess meine Prinzenrollenkekse schichtweise oder in Kaffee eingetunkt
    - Laugenbrezeln MÜSSEN in Kaba eingetaucht werden :-)
    Meine sonstigen Macken:
    - Manchmal lach ich zu viel........
    - Ohne meinen morgendlichen Kaffee bin ich nicht zu ertragen, haben sogar schon meine Kollegen gemerkt
  103. Susie 15.11.2011 um 18:59
    Meine nennenswertesten Macken sind die folgenden zwei:

    - Ich stelle den Wecker immer auf eine "krumme Zahl" (z.B. 6:43 Uhr oder 7:51), damit diese Uhrzeiten auch mal Beachtung finden. Auf runde Zahlen stellt ja jeder seinen Wecker...

    - Wenn ich weiß, ich bekomme etwas geschenkt (z.B. Geburtstag oder Weihnachten) kann ich einfach nicht anders und muss ständig überlegen, was das wohl sein könnte, bis ich es - durch beständiges Erfragen von Tipps - schließlich herausfinde und dann am Ende wahnsinnig enttäuscht bin, weil es keine Überraschung mehr ist
  104. Robin 15.11.2011 um 19:16
    Meine süße Macke ist, dass ich bei allen Süssigkeiten grundsätzlich nicht widerstehen kann. Egal ob bei der Arbeit, wenn Kollegen etwas mitbringen, beim Kuchenbuffet auf Partys oder beim heimischen Naschvorrat. Nichts ist lange vor mir sicher. Besonders Schokolade und Weihnachtskram ist extrem schnell verschlungen. Ich denke zwar, dass ich so meine Freundin vor der Versuchung schütze, sie allerdings wünscht sich abends jedoch öfters mal, dass ich noch was übrig gelassen hätte.
  105. Anja 15.11.2011 um 19:33
    Ich habe leider viele Macken, eine ist, dass ich immer alles 10x kontrolliere ob ich alles dabei habe, ob die Haustür zu ist u.a.

    Wenn ich keine Schoki im Haus habe, kann ich richtig sauer werden und werde zum Mäuschen im Käfig :)

    Ich habe einige Sammelticks: Schlüsselbänder, Lesezeichen, Bücher, Servieten ... ok, ich höre lieber auf :)

    Und ich bi netwas chaotisch.

    Aber ich glaube das macht mich aus und zu etwas besonderem :)
  106. L-M-E 15.11.2011 um 20:02
    Ich bin wirklich UNperfekt...ich habe seit meiner Geburt zwei verschiedene Ohrläppchen, eines spitz und eines rund! Früher habe ich mich dafür geschämt, aber jetzt komme ich besser damit zurecht .. ich bin eben einzigartig und etwas besonderes durch meinen "Makel"!
  107. L-M-E 15.11.2011 um 20:05
    Nachtrag: ich bin eben so wie eine UNperfekte Chocrischokolade.. bei ihr kann z.B. eine Ecke weggebrochen sein , bei mir fehlt halt ein Stückchen Ohrläppchen! Trotzdem sind wir (unperfekte Chocri und ich) süß ;-)!
  108. Marina 15.11.2011 um 20:57
    Ich bin nicht perfekt, weil ich obwohl ich einer leckeren Schoki nicht widerstehen kann. Als einen meiner größten Mängel sehe ich, dass ich mir manchmal einfach viel zu viel zumute (Uni, Arbeit, Extraprojekte, Gefallen,...). Wenn ich dann abends völlig k.o. auf die Couch sacke, kann nur noch eine große Tafel weiße Schokolade mit Himbeerstückchen helfen! :)
  109. Katha 15.11.2011 um 21:04
    "Unter Perfektionismus versteht man das übersteigerte Streben nach Vollkommenheit."
    Genau dieser Satz lässt sich auf mich anwenden. Alles, was ich anpacke, sollte möglichst perfekt werden ... und da fängt es an: In meinem übersteigerten Ehrgeiz geht vieles unnötig schief oder zu Bruch.
    Nach dem Essen kann ich mich dann meist gleich nochma umziehen oder nach dem Schokoladenaschen auch schonmal das Bett neu beziehen.
    Der Clou dabei ist noch, dass ich mir den Fehler dann nicht eingestehe, sondern lieber bei anderen suche ...

    Zum Glück werden mir die meisten meiner Macken von meinem Umfeld verziehen, denn was wäre die Welt ohne meine kleinen Ticks und und die vielen Lacher, die sie auslösen :)
  110. Marion 15.11.2011 um 21:04
    meine Macke ist....immer erst Schokolade zu wollen ....wenn sie alle ist.
  111. Sandra 15.11.2011 um 21:19
    Meine Macke:

    Irgendwie fühle ich mich nur mit/bei Menschen wohl, die Ecken und Kanten (oder anders: Macken ;-) ) haben. Menschen, die meinen, sie seien perfekt und deshalb müsste auch alles drumherum perfekt sein, sind doch einfach nur anstrengend ... und zudem auch noch tierisch langweilig, oder?
  112. Joanne Feinen 15.11.2011 um 21:51
    Hallo:) Meine Macke ist es, dass ich viiieeel zu viel nasche, damit meine ich nicht nur Süsses, sondern auch allerlei salzige Snacks. Ich kann nicht viel dagegen unetnehmen, denn dir Lust überkommt mich einfach. Wenn ich also hungrig bin, kann mich nichts vom Essen abhalten, ansonsten bekomme ich schnell schlechte Laune :P Deshalb gilt mein Motto: lieber essen und fröhlich sein und deswegen etwas öfter zum Sport ;)
  113. Daniela 15.11.2011 um 22:41
    Hmm, warum bin ich nicht perfekt? Das hab ich mich auch schon lange gefragt. *lach* Und bisher konnte mir das auch noch niemand sagen oder hat es mir nicht sagen wollen. Tzä.
    Ich bin Mama, hab auch meine Schwachen Momente, breche in Tränen aus wenn es unpassend ist, lache, wenn etwas toootaaaaal unlustig ist... Perfekt ist bei mir nur eins: Und das ist meine Tochter. :)
  114. Gabi 15.11.2011 um 22:43
    Ich bin so richtig süchtig nach so einer leckeren Chocri Und wenn ich nicht bald so eine leckere Hüftgold-Anlage bekomme krieg ich hier noch eine Macke!!!
  115. Sandra 15.11.2011 um 23:23
    Ich würde mal sagen ich habe die entspannteste Macke von allen.
    Ob beim Fernsehen (ach ja...), beim Arbeiten (ohje...), beim Feiern (war wohl nix mit lustig...), beim Hausputz (sowieso...), beim Katze streicheln (schnurrrr...), beim Autofahren (dabei sein ist alles...), beim Lesen(spannend?...), beim Schokigenießen (sieht lustig aus...), beim Baden (blubb...), beim Garten gestalten (und ab gehts...), beim musizieren (tralalalla, taram taram) oder einfach auch in der Nach (echt???) - ich schlafe überall und immer ein.

    Warum? hm...weiß ich auch nicht aber es mittlerweile ein Markenzeichen von mir geworden das den einen oder anderen zum schwunzeln bringt, meinem Freund regelmäßig den Kopf schütteln lässt, meine Mutter sich eine Decke für mich schnappt und die Schoki mal wieder über den gesammten Teppich verteilt ist.

    Wie schon Garfiel sagte: Gegen einm gutes Schläfchen ist nichts einzuwenden ;)
  116. joanna Rutkowski 15.11.2011 um 23:24
    Macken und so.....

    Mhhh, als ich von eurer Aktion gelesen habe dachte ich: "Macken, das krieg ich hin, hab ja schließlich einpaar." Dann fand ich es aber gar nicht so leicht, also habe ich einfach meine Kollegen gefragt. Hier die Top 3 :)


    Macke Nr.1: Ich liebe!
    Wenn ich mich für etwas begeistere oder mir etwas besonders gut gefällt, dann mag ich es nicht nur, dann liiiieeeebbbbbeeee ich es. Das kann ein leckeres Bonbon sein oder ein guter Werbespot. Das kann eine schöne Farbe oder das Geräusch, wenn der Toast aus dem Toaster springt sein. Das kann der Geruch des Asphalts nach einem Sommerregen oder der von frisch gemähtem Rasen sein. Ich liiiiieeeebbbbeeee es.

    Macke Nr. 2: Ich singe!
    Mir selbst fällt es gar nicht mehr auf, aber Freunde, Familie und Kollegen machen mich immer wieder darauf aufmerksam. Ich singe. Aber ich singe keine Songs aus dem Radio. Oft passiert es mir, dass ich statt eine Frage zu stellen, eine Frage singe. Oder statt eine Antwort zu geben, ein Liedchen daraus mache. Das geht soweit, dass einige meiner Songs bereits zum festen Arbeitsalltag (auch bei den Kollegen) gehören. Meine besten Hits: Who wants to have a Coffee (auf die Melodie von Who wants to live forever) sowie Thank god it´s friday (auf die Melodie von Thank god it´s Christmas).

    Macke Nr. 3: Ich träume.
    Ich habe ein sehr ausgeprägtes Kopfkino und hänge gerne Phantasien und Gedanken nach und das gerne auch für Stunden. Dabei geht es meistens um "Was wäre wenn-Situationen". Also "was wäre wenn ich plötzlich meinen Lieblingsstar im Cafe treffe und ich ihm aus versehen den Kaffee über die Hose schütte und zuerst ist er etwas sauer aber dann findet er meine Tollpatschigkeit irgendwie süß und lässt sich von mir auf ein Stück Kuchen einladen. Wir kommen........" ok, das kann ich stundenlang weiterdenken, bis zur gemeinsamen Hochzeit und dem ersten Weihnachtsfest mit den Kindern. Ab und zu hört man dann einen romantischen Seufzer von mir oder sieht meinen verträumten Blick..... Meine Kollegen finden es auf jeden Fall immer wieder amüsant.

    So, das waren sie. meine Macken. Ob sie süß sind müsst Ihr beurteilen. Auf jeden Fall würde ich es liiiiieeeebbbbbeeeeennnn ein Schoki-Paket zu gewinnen :)
  117. Vroni 16.11.2011 um 00:36
    Perfektionismus nein nein nein,
    das muss doch gar nicht immer sein.

    Kleine Macken braucht doch jeder,
    denn alle Menschen haben Fehler.

    Meine Marotte das ist klar,
    ist eigentlich ganz wunderbar:

    alles Süße das schmeckt fein,
    und muss schnell in den Mund hinein.

    Ob Schleckermaul,ob süßer Zahn,
    auf den Namen kommts nicht an.

    Liebenswerte kleine Macken
    sind die, die uns einzigartig machen.

    Drum Leute ist mit gutem Grund
    Perfektionismus ungesund ;)
  118. Claudia 16.11.2011 um 08:43
    Ich bin bei weitem nicht perfekt.
    Äußerlich ist es nur eine kleine Narbe neben der Nase, die ich schon seit über 15 Jahren habe und einfach nicht missen möchte.
    Persönlich habe ich eine große Macke, die mein Freund aber einfach nur süß und lustig findet. Obwohl meine Muttersprache deutsch ist, habe ich eine schlechte Allgemeinbildung und kann absolut peinlich sein, wenn ich rede oder schreibe. Ich bin nämlich schlecht in deutsch, sowohl bei der Grammatik als auch bei der Rechtschreibung. So kann es also dazu kommen, das ich, wie gestern Abend, sage "Liebkosten", auch wenn das eigentlich "liebkosen" heißt. Aber dabei bleibt es nicht meist, denn oft verspreche ich mich nicht nur, nein, ich gehe davon aus, dass das was ich gesagt habe korrekt ist.
    Ich versuche mich zwar zu bessern, aber letztendlich sind es diese unperfekten Dinge, die mich letztendlich als Menschen ausmachen^^.
  119. Martina 16.11.2011 um 09:20
    und schon wieder eine, die sich in die lange Liste der UNperfekten Menschen reiht. UNperfekt sein ist eben genau das, einfach menschlich - nicht mehr und nicht weniger.
    Ich habe die unglaubliche Macke eben alles kontrollieren zu wollen. Ob das der Besuch ist der kommen will, unsere Unternehmungem an 365 Tagen im Jahr, unsere Einkäufe, sogar meine eigenen Geschenke...
    Es kostet echt Kraft sich da einzuschrenken und eben mal auch die anderen 3 Familienmitglieder irgendwas selbt bestimmen zu lassen.

    Ich geb mir Mühe, verstprochen.

    Der erste Schritt ist ja schon getan, dann Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung ;)
  120. Kathrin 16.11.2011 um 09:33
    ... ach ja, mindestens eine Macke muss doch jeder haben - sonst wäre es doch langweilig. Meine Macke: Abends am liebsten vorm Fernseher zu sitzen und dabei Schokolade genießen, insofern mein Mann noch was für mich übrig gelassen hat. Ich bin nämlich eher der "Aufheber" statt der "Gleich-Vernascher".
  121. Pat 16.11.2011 um 09:33
    Ich bin nicht perfekt, weil in meinem Home-Office die Ordnung an 2. Stelle steht. Kreative haben das manchmal. Dafür finde ich aber alles sofort. Auch die Schokolade hinter dem Regal, von vor zwei Jahren. Zum Glück war es kein Fischbrötchen.
  122. Lisa 16.11.2011 um 11:30
    UNperfekt bin ich, weil ich ein kleiner Angsthase bin und ich auch bei kleinen Problemchen schnell panisch werde, weil sie für mich groß erscheinen. Über diese Aufmerksamkeit für Kleines und "Detailverliebtheit" können sich aber meine Freunde & Familie freuen, wenn ich ihnen z.B. eine Chocri-Tafel mit all ihren Lieblingszutaten schenke. (:
  123. Andrea 16.11.2011 um 12:39
    Ich bin unperfekt, weil ich zu perfektionistisch bin :) Ich mache gerne alles richtig und hasse es, wenn ich mal einen Fehler mache, aber genau daraus lernt man :)
    Also, bin ich unperfekt. :)
  124. Nessi 16.11.2011 um 12:43
    Hallo liebes Chocrí-Team,
    ich bin absolut UNperfekt, doch wenn ich alles aufzäheln würde, würde ich wohl morgen noch an diesem Kommentar sitzen. Also ein kleine Auswahl:
    Meine "süßesten" Macken:
    -Ich liebe Schokolade, wenn ich einmal anfange kann ich nicht mehr aufhören und sobald Schokolade im Haus ist, hält sie sich nicht länger als 24h Stunden. Das macht sich dann auch schnell auf der Waage bemerkbar. Nebenbei kann ich mich nie entscheiden welche Sorte ich haben möchte, also muss es irgendwie alles sein.
    -Ich bin eine richtige Schmusekatze. Immer und überall könnte ich die ganze Welt zu den unpassensten Zeiten in den Arm nehmen. Kuscheln ist die beste Medizin und meiner Familie geht es manchmal ziemlich auf die Nerven.
    -Ich bestehe auf meine Meinung. Sie ist unerschütterlich. Auch wenn ich sie niemanden aufzwingen will! Überzeugen lasse ich mich selten, andere Überzeuge ich manchmal zu gerne!
  125. Bine 16.11.2011 um 14:30
    ich bin nicht perfekt.und immer wenn ich es versuche weil mein beruf dass so von mir erwartet(konditorin)dann klappts erst recht nicht,oder ich brauch ewig dazu weil ich mir so mühe gebe(vor allem hochzeitstorten,wer will die nicht perfekt?).Bei alltäglichen Sachen funktionierts mittlerweile aber es war ein laaaanger weg dahin :).aber ich merk es jeden tag,ich will garnicht perfekt sein und ich kann es auch iwi nie so ganz.meine sachen haben immer ne kleine macke und es geht auch bei neuen sachen nie alles glatt aber ich mag mich so und ich glaube meine kuchen,torten und pralinen machen genau das aus.
    Im alltäglichen Leben bin ich eine verheiratete und glückliche Frau.mehr gibts nicht zu sagen,ich bin natürlich und versuch nicht jeden tag perfekt auszusehen und klatsch mir kein makeup ins gesicht.und ich bin glücklich nicht perfekt zu sein :)
  126. Romy 16.11.2011 um 14:58
    Ich bin nicht perfekt, weil ich dauernd über irgendwelche Gegenstände stolper. Letztens habe ich mir meinen kleinen Zeh gebrochen, weil ich am Staubsauger hängen geblieben bin. Naja wenigstens wurde ich von meinem Freund jetzt vom Staubsaugen befreit, denn mich zu bedienen, weil ich nicht laufen kann ist anstrengender als Staubsaugen ;-)
  127. Sabrina 16.11.2011 um 15:40
    Meine größte Macke, ich kann nicht auf Schokolade verzichten!
    Ich könnte nicht ohne Schokolade leben und selbst nachdem ich ein Schokoladenseminar besucht habe, war ich sie nicht leid.
    Seitdem bin ich als Schoko-Junkie verschrien :)
  128. Sarah 16.11.2011 um 15:51
    Ampelmännchen!
    So war jedenfalls mein Ausspruch gerade. Aus heiterem Himmel, mitten im BWL lernen (ist ja auch langweilig) fallen mir die Ampelmännchen ein. Und zwar das Hörspiel, das ich als Kind gerne gehört habe.

    Ich liebe eben noch all die schönen Kinderfilme und Hörspiele. Auch heute, mit bald 26 Jahren. Egal :) Meine süßeste Macke ist, dass ich halt doch irgendwo Kind geblieben bin.
  129. Nicole Hanisch 16.11.2011 um 16:15
    meine größte macke ist die, dass ich unglaublich perfektionistisch bin. Ich bin nicht glücklich solange nicht alles perfekt ist. Trotzdem freue ich mich dann auch immer wieder wenn ich dinge geschenkt bekomme oder sehe, die nicht perfekt sind und die Macken haben. Nur wenn ich selber Macken erzeuge regt mich das tierisch auf :)
  130. djw 16.11.2011 um 17:40
    Sicherlich kennt ihr Sheldon aus der Serie The Big Bang Theory...genau wie er habe ich überall meinen festen Sitzplatz; sei es zuhause auf der Couch, in der Kantine auf der Arbeit oder bei Freunden: ich lege sehr großen Wert auf "meinen" Platz und deshalb darf hier auch kein anderer sitzen :-) Sicherlich gäbe es noch weitere Macken, jedoch finde ich diese ist am süßesten, nicht? Ps. Da meine bessere Hälfte ein Schokoholic ist, würde ich mich von ganzem Herzen über ein Schokopaket freuen :-)
  131. Milli 16.11.2011 um 17:43
    Ich bin nicht perfekt, weil ich gerade 1 Stunde damit verbracht habe, hier bei chocri die passenden Tafeln für den Adventskalender meiner Freundin zusammenzustellen, anstatt meine vielen dringenden Arbeitsaufgaben abzuarbeiten. Und vorher habe ich bei DaWanda eingekauft. Und davor ... hmm, habe ich heute eigentlich gearbeitet?

    (Okay, dass ich einen Adventskalender für meine Freundin bastel, macht mich natürlich eigentlich zu einem fast perfekten Freund, aber das sei nur am Rande erwähnt ;) )
  132. Aylin 16.11.2011 um 20:13
    Meine Macke? Hmm... ich kann einfach nichts alleine essen :)
    Gerade bei einem leckeren Stück Schokolade! Da bekommt jeder etwas angeboten. Gemeinsam genießen macht doch einfach viel mehr Spaß.
  133. Julia 16.11.2011 um 20:24
    Ist es nicht so, dass viele nur das "Unperfekte" an sich sehen und viel zu selten das was sie eigentlich können bzw gerade diesen Menschen ausmacht? Sind es nicht gerade diese Macken, die einen Liebenswert und Einzigartig machen? Gerade diese Macken machen unser Selbst aus und je unbesorgter wir damit umgehen und das an uns lieben, desto mehr sind wir dadurch für unsere Liebsten um uns herum perfekt <3
  134. klos edda 16.11.2011 um 22:06
    meine macke ist, dass ich lisple .. finden viele leute aber auch süß. wichtige worte wie chocri kann ich gott sei dank richtig aussprechen :-)!
  135. Christa 17.11.2011 um 12:12
    Wer ist heute schon perfekt?
    Ein kleiner Fehler doch in jedem steckt.

    Bei mir ist es die Schokolade,
    denn die wird mir niemals fade.

    Ob Milchschoko oder helle,
    ich esse alle – auf der Stelle.

    Und ist doch mal nichts Süßes daheim,
    geh ich den andren auf den Leim.
  136. Leopoldine Tanzberger 17.11.2011 um 13:23
    Bei Schokolade wer ich schwach -
    Kalorien?! Daß ich nicht lach!
    Schokolade schmeckt mir so fein -
    Da lass ich alles and`re sein!

    Herzliche Schokogrüße, ja, ganz süße Grüße!
  137. Pfirsich 17.11.2011 um 21:12
    Ich habe einen Putzfimmel. An und für sich ist das nicht schlimm.
    Wenn ich aber bei Freunden oder Fremden, in der Uni, Restaurants, in der Bahn etc. bin, dann putze ich heimlich.
    Dann wische ich mal eben den Küchenfußboden, wenn keiner guckt oder sauge den Fußboden, wenn es die Zeit zulässt. Einmal habe ich den Geschirrschrank sortiert.
    Im Restaurant auf der Toilette mache ich, wenn ich unbeobachtet bin, komplett das Waschbecken sauber und trocken und sammle Toilettenpapier auf, was auf dem Boden liegt. (Ich bleib dafür manchmal auch länger in der Kabine, damit andere Frauen vor mir rausgehen und ich in Ruhe klar Schiff machen kann.)
    Die Geschichte geht weiter, aber jetz wird's selbst mir unangenehm. Absolute Macke. Aber: Mich stört's nich.
  138. Sinem 17.11.2011 um 21:44
    Nobody is perfect! Erst recht keine Zahnbürste! Meine Macke ist, dass ich keine Zahnbürste unter 40 Minuten auswählen kann. Wie das geht? "Die liegt nicht gut in der Hand", "der Kopf ist zu groß...der andere zu klein", "harte Borsten, weiche, ...medium?!", "Welche Farbe passt denn am besten zu meinen Wandfließen und welche zum Badvorleger?",... und am wichtigsten... WELCHE BEGLEITET MICH AM BESTEN AUF MEINER CHOCRI GENUSSREISE? :-D
  139. Jennifer 18.11.2011 um 11:57
    Was mich als Frau UNperfekt macht: Ich habe nicht viele Schuhe, Schmuck, Taschen etc., hasse Liebesfilme liebe dafür aber Action- und Horrorfilme und zocke lieber eine Runde als shoppen zu gehen =D Und über den Musikgeschmack (Rock, Metal) lässt sich auch streiten. Wer mich neu kennen lernt, ist darüber meistens erstaunt, weil die immer meinen, danach würde ich nicht "aussehen".

    Eine Macke von mir ist, dass ich einmal am Tag "hieks" mache. Hört sich wie beim Schluckauf an, aber nur einmal kurz und dann ist es auch wieder vorbei. Meine Freunde finden das natürlich sehr amüsant und warten schon meistens, ob es wieder so weit ist, wenn sie in der Nähe sind. Und wenn er dann kommt, sagen sie immer: "Ah, da war er wieder." und lachen sich darüber kringelig. Dadurch haben wir natürlich immer was zu lachen. Aber peinlich ist es mir, wenn es in ernsten Situationen vorkommt ;)

    Noch eine Macke: Ich schließe immer meine Wohnungstür ab, sobald ich drin bin. Viele meiner Freunde sind deswegen schon gegen die Tür gerannt =D

    Und meine, für meine Freunde wohl nervigste, Macke ist: Wenn sie bei mir waren und nach Hause wollen, müssen sie mich anrufen, texten oder anklingeln lassen, wenn sie zu Hause angekommen sind. Mache mir sonst die ganze Zeit Gedanken, weil ich Angst habe, dass was passiert ist. Und sollte sich mal jemand nach einer bestimmten Zeit nicht gemeldet haben, rufe ich so lange an, bis sie ran gehen =)
  140. Melanie 18.11.2011 um 15:01
    Klar, dass ich nicht perfekt bin, auch wenn ich eigentlich so oft perfekt sein will, aber das gelingt doch keinem, ganz ehrlich. Bei dem ganzen Stress zwischen Arbeit und Freizeit gelingt es mir nicht perfekt zu sein.

    Mich machen die alltäglichen Dinge zu einem wahrlich unperfekten Menschen. Ich fahre jeden Tag 45 Min. mit dem Auto zur Arbeit, mache Überstunden (weil man das als perfekter Mensch so machen soll)...auf der Arbeit passiert dann aufgrund des ganzen Drucks leider auch mal ein Fehler - ich bin eben nicht perfekt. Um nach 18.00 Uhr zu Hause angekommen, gibt es so viel zu erledigen,dass mir der Kopf schwirrt. Essen machen, schaffe ich noch so gerade, aber putzen - die Tätigkeit gerät ins Hintertreffen, wie gut, dass mein auch nicht perfekter Mann mich da unterstützt. Leider hat man bzw. ich unperfekter Mensch dann auch noch Freizeitstress, sich mit Freunden zu treffen, wird im Terminplaner festgehalten, Spontanität bei mir nicht mehr vorhanden....das ist schade, ich bin eben auch nur ein Mensch und muss mich mal ausruhen...

    .. und das hoffentlich bald mit leckerer Chocri-Schokolade in der Hand
  141. Dominique 18.11.2011 um 19:34
    Meine Macke von der mein Freund schon zimelich genervt ist: Ich kann einfach nichts dahin legen, wo ich es her habe. In der Küche herrscht deswegen ständig Chaos. Komisch, dass ich trotzdem immer alles finde^^
  142. Anne 18.11.2011 um 20:53
    Meine größte Macke bringt viele Leute immer zur Weißglut: ich kann mich nicht entscheiden!
    Bis ich mir bei Chocri zum Beispiel eine Tafel zusammengestellt habe, vergehen gut und gerne mal ein paar Stunden...es ist aber auch wirklich nicht einfach sich bei so vielen leckeren Toppings zu entscheiden =)
    P.S.: ich habe am 21. November Geburtstag und eine Chocri-Paket wäre mit Abstand das tollste Geschenk!
  143. Jana 18.11.2011 um 22:09
    Meine nervigsten Macken sind wohl, dass ich grundsätzlich zu spät komme und ständig etwas vergesse. Aber letztendlich ist es genau das, was mich ausmacht und alle kennen mich so. Doch vielleicht sollte ich mich mal bei meinen Freunden für meine UNperfektheit mit UNperfekten Schokoladen bedanke, dass sie mich so akzeptieren, wie ich bin :)
  144. Sandra 19.11.2011 um 07:25
    Wem fällt es schon schwer, etwas Schlechtes über sich selbst zu sagen?! Meine Empfindung basiert ebenfalls darauf. Ich kann sogar sagen, dass ich eine Perfektionistin bin, und ja, das ist eine nervige Angewohnheit. Wenn ich etwas angefangen habe, muss es vollkommen sein. Das schätzen meine Freunde auch an mir, aber sie ist -wie schon erwähnt- auch nervig. Bei einer schiefgelaufenem Sache greife ich dennoch gern zu etwas Schokolade, die wiederum NICHT perfekt sein muss. ;-)
  145. S.Oliver 19.11.2011 um 17:34
    Sie haben recht! Götter wie Ramtha sagen:"Man ist Perfekt geboren,auch wenn etwas schief gegangen ist.Aber das Leben ist nie perfekt!" Ich muss gestehen,das stimmt! Entweder mann hat eine Ällergie oder man macht alles kaputt oder man ist süchtig nach etwas und und und...
    Na und? Sage ich immer. Ich finde es toll,dass man anders ist. Wenn es dem jenigen nicht gefällt,okay aber, kommt es nicht darauf an,dass man glücklich ist? Leider bin ich auch nicht perfekt. Entweder sage ich meiner Familie,was sie als Geschenk bekommen (Weihnachten,Geburtstag,...) oder entweder passiert mal was. Entweder geht was kaputt,oder ich beleidige jemand plötzlich,obwohl ich das nicht wollte und so weiter. Dieser Beitrag ist für mich der Bester den ich je gelesen habe,muss ich sagen.Und ich hoffe wie jeder anderer für sich,dass ich so ein Paket gewinne.Vom tiefsten Herzen...
  146. Hans 20.11.2011 um 15:25
    Morgen werden die Gewinner bekannt gegeben? Das passt ja genau. Da habe ich Geburtstag. :)

    Also wenn ich so nachdenke was meine schlimmsten Macken sind, hm mal ganz sicher der Kontrolltick. Unter drei mal kontrollieren ob die Türe abgeschlossen ist, geht es nicht. Oder ob der Fernseher auch wirklich aus ist usw. Da stehe ich schon mal auch wieder extra auf dafür.
    Außerdem muss ich jegliches Zeug nach meinen Vorstellungen sortieren. Nicht so schlimm wie zB Monk, aber doch nervig - für mich selbst. ;)
  147. romana 20.11.2011 um 17:00
    Mich macht unperfekt das ich durch mein Adhs viele Sachen vergesse und ich mich dann freue wenn ich mich doch erinnern kann daran.
    Und am unperfektesten macht mich das ich mich bei meiner chocri tafel nicht zurckhalten konnte und sie in einem durchgang aufgegessen habe .Ich bin schlicht und einfach gestrickt thats me
    "NObody is perfekt"
  148. Florian 20.11.2011 um 17:34
    Ich möchte immer Schokolade haben, wenn keine da oder greifbar in näherer Umgebung ist. Und wenn dann wieder Bergeweise Tafeln an verschiedensten Schokoladen mit verschiedensten Füllungen da sind, ja dann, macht mich wieder etwas ganz anderes an :D
  149. Kerstin Satzinger 20.11.2011 um 18:55
    Jetzt fällt mir noch eine spezielle Chocri-Macke ein: Habe rechtzeitig vor ca zwei Wochen Chocri Tafeln für Weihnachten als Geschenke für meine 10 besten Freunde bestellt. Alle mit individuellen Weihnachtswünschen für jeden einzelnen. Und? Oh nein, ich habe alle, bis auf zwei selbst aufgegessen. Meine Macke ist, dass ich bei Chocri einfach nicht nein sagen kann. Hab jetzt ein schlechtes Gewissen und werde nochmal bestellen...Sorry, liebe Freunde, aber ihr wisst's ja nicht, bin halt ein chocriaholic!
  150. Max 20.11.2011 um 23:06
    Unperfekt? Es sind alles liebenswerte Eigenschaften! Und davon habe ich eine ganze Menge ;-) Zum Beispiel dass ich mich schon morgens nur aus dem Bett quälen kann, weil ich mich auf die Tafel Schokolade am Abend freue...
  151. Stephan Hoffmann 21.11.2011 um 03:56
    Meine Schwäche? Meine Freunde! Sie gleichen meine Schwächen aus und ich Ihre.... Aber genau dadurch haben wir in den meisten Fällen zueinander gefunden. Daher würde ich sagen: Unperfekt sein ist die ideale Ergänzung zu Perfektionismus und Standards... die unperfekten Dinge des Lebens fördern und fordern uns und gestalten unser Leben abwechlungsreich.
    Und- ich arbeite im Rettugnsdienst und man merkt immer wieder, das man nicht überall perfekt ist... aber es gibt keinen besseren Ansporn immer besser zu werden...

Diesen Artikel kommentieren

Neue Kommentare sind nur bis 60 Tage nach Veröffentlichung des Eintrages möglich.