Zweites Adventsgewinnspiel

Marta 07.12.2012 um 15:00 Uhr GewinnspielMitmachenPartner

pastavariationen Unsere Adventsgewinnspiele gehen in die zweite Runde! Diese Woche verlosen wir gleich 3 Gutscheine á 20€ für den Online Shop von Pastarie!
Mit dem Pasta-Konfigurator von Pastarie.de kannst Du dir Deine ganz individuelle Pasta in nur drei Schritten ganz einfach zusammenstellen. Dazu musst Du im ersten Schritt Deine Lieblingspasta Form auswählen und diese im zweiten Schritt mit leckeren Zutaten verfeinern. Zuletzt kannst man sogar die Verpackung individuell gestalten. Die individuelle Pasta bekommst Du bequem nach Hause geschickt und dem gemütlichen Abend kann nix mehr im Weg stehen! pastavariationen

Um zu gewinnen müsst Ihr uns nur Euer Lieblings-Pasta-Rezept nennen!


Schreibt uns Euer Rezept als Kommentar unter diesen Blog um am Gewinnspiel teilzunehmen. Einsendeschluss ist der 09.12.2012. Der Gewinner wird am Montag den 10.12.2012 benachrichtigt, Viel Glück! Weitere Informationen zu Pastarie auch auf Ihrer Facebook-Seite


25 Kommentare

  1. Nicole 07.12.2012 um 15:19
    Trüffelbutter über die Paste geben und dazu Jacobsmuscheln (anbraten mit Zitrone und salz, pfeffer, knoblauch) reichen
  2. Astrid Menz 07.12.2012 um 15:21
    Farfalle aglio e olio mit Zucchini, Knoblauch und Parmaschinken
  3. Tabea Kohn 07.12.2012 um 15:23
    Klassische Tomatensauce, nur Zwiebeln in Olivenöl und Tomaten dazu. Eventuell noch würzen.
  4. Adriana 07.12.2012 um 15:25
    Tortellinis mit Schinken-Käse-Sahne-Sauce :D hmmm.....
  5. katrin 07.12.2012 um 15:26
    zwiebel + Tomaten
  6. Stephanie 07.12.2012 um 15:26
    Also am liebsten selbstgemachte Spaghetti Aglio e Olio:

    500 g Spaghetti (Vollkorn)
    6 Peperoni, rot und grün
    1 Knolle/n Knoblauch
    3 TL Olivenöl
    Gemüsebrühe, gekörnte (Geschmacksrichtung mediterran)
    200 g Parmesan ca.30% Fett

    Die Nudeln al dente kochen.

    Peperoni entkernen, Knoblauch pellen und beides fein hacken. Mit dem Olivenöl in einer beschichteten Pfanne leicht anschwitzen und mit etwas angerührter Brühe ablöschen. 5-10 Minuten leicht köcheln lassen. Da die Peperoni in der Schärfe sehr unterschiedlich ausfallen, nochmal abschmecken. Wenn es zu scharf ist oder die Flüssigkeit zu sehr eingekocht ist, einfach wieder mit etwas Wasser auffüllen oder noch etwas von der Brühe dazugeben.

    Die Nudeln abgießen und in der Pfanne mit der Peperoni-Knoblauch Mischung gut vermengen. Sofort servieren!

    Dazu den unbedingt frisch geriebenen Käse reichen (auf keinen Fall Parmesan aus der Dose verwenden) .

    (c) mausemaja
  7. Conny 07.12.2012 um 15:35
    Dinkel-Farfalle mit Schoko-Chilli!
  8. Sarah H. 07.12.2012 um 15:37
    Tortellinis mit Schinken Sahne-Sauce, geht immer!
  9. Steffi 07.12.2012 um 15:39
    Am liebsten esse ich meine Nudeln mit einer cremigen Sauce aus Thunfisch, Zwiebeln, Sahne, geriebenem Parmesan und frischen Kräutern.
    Da könnte ich mir Zitronentagliatelle toll vorstellen oder auch Thymiannudeln. Mmmhhhh!
  10. Tanja 07.12.2012 um 15:42
    Diese Garnelsensoße ist mein absoluter Favorit:

    1 Pck. Frischkäse (Brunch Paprika-Peperoni)
    1 Pck. Garnele(n), grüne (TK), mit Knoblauch
  11. Marc 07.12.2012 um 16:27
    Das beste Pasta Rezept ist : Pasta bei Kerzenschein mit meiner Frau! Egal wie! ;)
  12. Mona 07.12.2012 um 16:48
    Die leckerste, außergewöhnlichsten Pasta habe ich auf dem Schokomarkt gegessen: Schokospaghetti mit Trüffelsoße. Das Rezept kenn ich leider nicht aber es war himmlisch und nicht süß sondern salzig!! Lecker
  13. anna 07.12.2012 um 17:18
    ich mag am liebsten nudeln mit einer soße aus passierten tomaten, sahne, salz und pfeffer und käse :)
  14. Theresa Schreck 07.12.2012 um 18:53
    Carbonara für Dummies: Schmelzkäse,Sahne,Schinken Kräuter und Paprikapulver! MMMhhh
  15. Claudia 07.12.2012 um 19:01
    Nudeln + Ketchup drüber!
  16. Lisa 07.12.2012 um 20:30
    Ravioli mit Garnelenfüllung und dazu ein wenig Olivenöl, Petersilie und zwei Spritzer Zitronensaft... einfach unschlagbar!! :)
  17. Edina 07.12.2012 um 20:34
    Zutaten:
    1 kleine Zwiebel
    etwas Öl (z.B. Rapsöl)
    1 Dose Pizzatomaten
    Salz
    Pfeffer
    Balsamiko oder andere Gewürze
    ca. 125g Vollkornspaghetti

    Zwiebeln kleinschneiden, mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. In der Zwischenzeit Vollkornspaghetti kochen. Zu den schön braun gebrannten Zwiebeln Tomaten hinzufügen und köcheln lassen, nach belieben würzen. Etwas Salz und Pfeffer hinzugeben. Spaghettiwasser abgießen, Tomatensoße drüber, et voilà, bon appétit ;)

    Schnell, einfach, unkompliziert, 1 Person.
  18. Giulio 07.12.2012 um 21:46
    Pasta mit kalter Tomatensoße. Perfekt für den Sommer.
    Einfach passierte Tomaten mit Olivenöl, Basilikum, Knoblauch, Salz und Pfeffer verfeinern und auf die warme Pasta (Spaghetti) geben. Etwas Grana Padano oder Parmesan drüber und ein himmlisches Sommergericht ist fertig.
  19. Teresa 07.12.2012 um 22:16
    Ich esse am liebsten Tagliatelle. Kurz vor Ende der Garzeit Streifen von Möhren und Zucchini ins Wasser geben und mitgaren. Dann alles abgießen, wieder zurück in den Topf und einen Schuss Sahne dazu. Dann noch ein Paar Pilze und am Besten noch Garnelen dazu und schon ist eine superschnelle und superleckere Pasta fertig :)
    Am Liebsten natürlich von der Mama gekocht ;)
  20. Anja Heinrich 08.12.2012 um 00:46
    Also mein Lieblingsrezept ist ja folgendes: Ich bin ja ein totaler Kürbisfan, daher finde ich dieses Rezept mit Nudeln in Kürbissauce total super. Aber egal mit welcher Sauce - Nudeln sind IMMER super!! Einen schönen 2. Advent euch!

    1 Zwiebel(n)
    1 Zehe/n Knoblauch
    100 g Rucola
    150 g Tomate(n)
    300 g Kürbis(se)
    2 EL Olivenöl
    Salz und Pfeffer
    1 EL Tomatenmark
    1 EL Balsamico
    150 ml Wein, weiß
    300 ml Gemüsebrühe
    2 EL Crème fraîche
    50 g Erdnüsse, geröstet, aber ungesalzen
    1 TL Zucker
    ½ TL Cayennepfeffer
    400 g Nudeln (Spaghetti)

    Zwiebel sowie Knoblauch abziehen und hacken. Die Stiele des Rucola kürzen, dann putzen, abbrausen, trocken schleudern und in Stücke zupfen. Die Tomaten waschen, putzen, entkernen und dann das ausgehöhlte Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Danach den Kürbis schälen, entkernen und in Würfel teilen.
    Zwiebel, Knoblauch sowie Kürbis in 1-2 EL Olivenöl dünsten, mit Salz und gemischtem Pfeffer aus der Mühle würzen. Tomatenmark hinzufügen und unter Rühren anschwitzen lassen. Mit Balsamico, Wein sowie Brühe ablöschen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
    Das weiche Kürbisfleisch in der Flüssigkeit pürieren. Die Crème fraiche einrühren, nochmals pürieren und evtl. noch etwas Gemüsebrühe nachgießen.

    Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fettzugabe bei mittlerer Hitze rösten. Mit Zucker bestreuen und unter Schwenken karamellisieren lassen. Die Nüsse kurz abkühlen und noch in der Pfanne mit Cayennepfeffer mischen.
    Die Nudeln in kochendes Salzwasser geben und nach Anleitung bissfest garen. Dann abgießen und mit 1 EL Olivenöl wieder in den Topf geben. Den vorbereiteten Rucola sowie die Tomaten unterheben.

    Das Gericht mit den Nüssen und der perfekten Soße anrichten.
  21. Marina 08.12.2012 um 11:19
    Das beste Pasta-Gericht ist eine Mangold-Hackfleisch Lasagne!
  22. Martin 08.12.2012 um 15:57
    Pasta kochen.
    Pasta abtropfen lassen.
    Pasta zurück in den leeren Topf bei ausgeschaltetem Herd.
    1 Becher Schmand drüber.
    Frische Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch dazu.
    Mit Salz, Pfeffer und Curcuma abschmecken.
    Teller volladen.
    Bauch volladen.
    Fertig.
  23. Vanessa 08.12.2012 um 22:49
    Ganz eindeutig Bandnudeln mit Lachs und einer Spinat-Sahne-Soße.... sündig und lecker ^^
  24. Phil 09.12.2012 um 11:22
    Spaghetti Bolognese von Oma :D
  25. anna 09.12.2012 um 15:50
    ich mag am liebsten spaghetti, angebraten mit knoblauch und chili :)
    kann man auch gut zur nudelreste-verwertung vom vortag benutzen :)

Diesen Artikel kommentieren

Neue Kommentare sind nur bis 60 Tage nach Veröffentlichung des Eintrages möglich.