DIV-Kinder


DIV Kinder

Obwohl die Schokolade ursprünglich aus Süd- und Mittelamerika kommt, ist die Elfenbeinküste in Westafrika heute größter Kakaoproduzent. Mit über 1,3 Mio. Tonnen geernteten Kakaobohnen produziert die Elfenbeinküste fast dreimal so viel Kakao wie der zweitgrößte Produzent Indonesien. Jede dritte Kakaobohne kommt damit von der „Côte d’Ivoire“. Die Wirtschaftslage des Landes ist sehr stark von den Exporterlösen des Kakao abhängig.

Angebaut wird auf zahlreichen kleinen Farmen (1-10 Hektar Größe), welche durch den Verfall des Kakaopreises die Produktionskosten oft nicht decken können. Um ihren Lebensunterhalt zumindest minimal finanzieren zu können, lassen die Farmer Kinder auf den Plantagen arbeiten – oft unter menschenunwürdigen Bedingungen. Die Verarmung des Landes durch die Abhängigkeit des Kakaopreises führt dazu, dass gerade die Kinder kaum Hoffnung auf eine glückliche Zukunft haben.



DIV Kinder

Der DIV-KindEr ist ein christlicher Verein, der sich um die Straßen- und Waisenkinder der Elfenbeinküste kümmert. Im Vordergrund steht dabei zuerst, notleidenden Kindern Obdach und Betreuung zu geben. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins arbeiten direkt vor Ort. Sie sorgen dafür, dass die Sach- und Geldspenden aus Deutschland ihren Weg zu den Kinderheimen finden.

Neben den UTZ zertifizierten Produkten versuchen wir mit der Spendenkooperation zusätzliche Hilfe an die Elfenbeinküste zu bringen. 5% unseres Gesamtgewinns und auch die freiwilligen Spenden, die von Euch zusätzlich erbracht werden, gehen direkt zu den Kindern nach Afrika. Unter anderem wurden wir in Folge dieses Engagements in die Liste der Firmen aufgenommen, die sich aktiv gegen Kinderarbeit engagieren. Bereits die ersten Spendenprojekte die so von chocri finanziert wurden waren sehr erfolgreich. Über unseren Blog erfahrt Ihr immer von den Erfolgen in der Vergangenheit und die zukünftigen Spendenziele.

Für mehr Informationen schaut doch einfach mal auf www.div-kinder.de vorbei!