Die Idee von chocri


Die Idee zur individuellen chocri kam Anfang 2008. Franz und Micha waren vorher ja bereits mit "Der Shocoladen" im Schokobrunnengeschäft tätig. Zugang zu flüssiger Schokolade war also vorhanden. Bei der Suche nach einem passenden Geburtstagsgeschenk für seine Freundin ist Franz immer mehr unter Zeitdruck geraten. Einen Tag vorher hatte er die Idee, eine Schokolade zu gießen und die Tafel dann mit ihren Lieblingsnaschereien zu bestreuen. Die weiße Schokolade mit Gummibärchen und Studentenfutter kam super an und war quasi die erste Tafel chocri. Kurze Zeit später meldete sich der erste Freund von Franz mit der Frage, ob er für seine Mutter auch eine Schokolade bekommen könnte.

Ein Name muss her!

Wie nennt man einen Schokoladen Onlineshop zum Erstellen individueller Schokolade? Diese Frage war ganz schön knifflig, da die Beiden, trotz Gründlichem brainstorm, keinen geeigneten Namen fanden wurde im Mai 2008 ein Aufruf an alle Freunde und Fans gestartet. Im Juni 2008 wurden alle eingereichten Namensvorschläge durchgelesen und diskutiert. Dabei kam eine tolle Wortschöpfung aus Schokolade und kreieren zustande: chocri war geboren. Die ersten Produktionshallen nahmen langsam Gestalt an. Mitte Juli 2008 entstand dann die erste Testtafel, damals noch in Michas Küche.


Michas Video zur Herstellung eigener Schokolade. Damals noch in der heimischen Küche!


Am 1.September 2008 war es dann endlich so weit! chocri ging online! Damals noch in einem anderen Design und vielen kleinen Fehlern, aber Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut.

Da den beiden Gründern Wohltätigkeit schon immer wichtig war, startete chocri im September 2008 eine Spendenaktion für den DIV Kinder E.v. um den Bau eines Kinderheims an der Elfenbeinküste zu unterstützen!

Mit dem Erfolg kam auch der Drang nach Verbesserungen. Im April 2009 erstrahlte die Online-Präsenz chocris in neuem Glanz und neuen Farben. Nicht nur die Ästhetik wurde angehoben, sondern auch die Benutzerfreundlichkeit.



Seit September 2009 konnte man chocri nun auch auf Facebook „liken“ und sich über Alltägliches aus unseren Büroräumen freuen.


Der Gründerpreis geht an chocri!

Anfang September kam dann der nächste große Meilenstein in chocris Geschichte. Franz und Micha gewannen den Gründerpreis der Wirtschaftswoche!

Mit steigender Kundschaft und steigender Produktion wurde es Mitte 2010 wurde es dann doch etwas eng am alten Arbeitsplatz und neue Fläche musste her! chocri zog nach Lichtenberg und erfreut sich nun an 2000m²! Im sogenannten „Sommerloch“, im Juni 2011, für Schokolade musste eine neue Idee her: individuelles Eis! Die Idee kam super an und wir fanden auch eine Lösung für den Versand. Trockeneis machte es möglich. Allerdings war der Versand durch die spezielle Versendung so hoch, dass diese, besondere Idee wieder fallen gelassen wurde.


Neues Produkt: Individuelle Pralinen

Im November kam ein neues Produkt in den chocri Shop, das sich bis heute bewährt hat. Individuelle Pralinen schmückten unseren Shop und brachten neuen Schwung in chocri! Bis heute haben wir 3 feste Pralinenformen, viele Füllungen und Dekore, die man sich einzeln und kreativ selbst zusammenstellen kann.


chocri erhält das UTZ Certified-Siegel

Im Septemer 2012 wechselten wir von Fairtrade zum UTZ Certified-Siegel. Wieso werden sich jetzt manche fragen, da „Fairtrade“ schon eine allseits bekannte Organisation ist. Doch chocri sind nicht nur faire Löhne, sondern besonders Nachhaltigkeit wichtig. UTZ Certified vereint all dies unter seinem Siegel. Was diese Organisation im Genaueren macht, könnt ihr auf unserer Seite nachhaltige Schokolade nachlesen.

Anfang 2013 machten sich Franz und Micha auf zur Elfenbeinküste, um den DIV Kinder Verein nicht nur finanziell, sondern auch mit Schweiß und Arbeit unterstützen zu können! Nach knapp 4,5 Jahren chocri wurden bereits genug Spenden gesammelt, um zunächst einen Brunnen ausheben zu lassen, die Mauern des Kinderheims entstehen zu lassen, zwei Taxen zu spenden und noch einiges mehr! Bis heute sind 86750€ an Spenden eingetroffen (Stand. 27.03.2013), die wir nur unseren lieben Kunden zu verdanken haben! Dafür müssen wir ein riesen Dankeschön aussprechen. Man erkennt, dass Euch das Wohlergehen der Weisenkinder an der Elfenbeinküste genauso am Herzen liegt wie uns.