Erdnüsse, gebrannt

Erdnüsse, gebrannt

Herkunft

Die Erdnuss ist in den hohen Anden Südamerikas beheimatet, wurde aber auch teilweise vor 2.000 Jahren in Brasilien angebaut.

Häufige Verwendung

Die Erdnuss wird sowohl in der kompletten Hülse gehandelt. Die Nüsse sind sehr öl haltig und eignen sich dadurch sehr gut zum Rösten oder salzen.

Passt besonders gut zu

Alle Sorten Schokolade passen gut zu Erdnüssen und jede Erdnuss verirrt sich gerne auf eine individuelle Schokolade. Probier doch mal Zimt und Apfelstückchen dazu.

Beschreibung

Die Erdnuss ist eine der bekanntesten Hülsenfrüchte der Welt und sie reift am besten zwischen Juli und September. Die Erdnüsse sind von einer harten Hülse eingeschlossen, welche sich nicht von alleine öffnen lässt. Das bietet den Nüssen Schutz vor Trockenheit und Hitze. Im Handel bekommt man mittlerweile die Erdnuss das ganze Jahr hindurch, da der Anbau in Plantagen problemlos betrieben werden kann.

Nährstoffe

Die Erdnuss ist ein guter Träger von Mineralstoffen wie Magnesium, die bei der Stärkung von Knochen eine große Rolle spielen kann. Außerdem enthält sie auch viel Eisen, das einen wichtigen Teil bei der Produktion von roten Blutkörperchen bestimmt.

Unsere Zutat

Die Erdnuss gehört zu den beliebtesten Nüssen in unserem Sortiment. Die perfekte Verbindung von chocri Schokolade und Erdnuss ist nicht nur zur Weihnachtszeit ein großer Renner. Die gebrannte Erdnuss ist eine wunderbare Kombination aus Süßem und Knackigem. Schon ohne Schokolade ein purer Genuss.

Wusstest du schon?

..., dass sich die Hülsenfrüchte im Erdreich befinden und daher der Name Erdnuss stammt?