Macadamianüsse, leicht gesalzen

Macadamianüsse, leicht gesalzen

Herkunft

Die Macadamianuss kommt von ihrem Ursprung aus den Regenwäldern Australiens aber auch auf mancher indonesischen Insel wird sie häufiger gefunden. Die Frucht reift besonders gut in fünf bis sechs Meter Höhe.

Häufige Verwendung

Aufgrund ihres schwierigen Anbaus gehört die Macadamianuss noch nicht zu den Nüssen, die man überall kaufen kann. Trotzdem gilt diese als eine sehr wohlschmeckende Nuss.

Passt besonders gut zu

Will man eine ganz besondere Tafel kreieren, die man nicht in jedem Supermarkt kaufen kann, dann gehört die Macadamianuss auf jeden Fall auf die Tafel. Und für die Experimentierfreudigen empfehlen wir dann noch Salzbrezeln mit auf eine Zartbitterschokolade.

Beschreibung

Die Macadamianuss zählt man zu den Pflanzen der Silbergewächse und kann auf Plantagen das ganze Jahr angebaut werden. Im Handel bekommt man mittlerweile die Macadamianuss das ganze Jahr über, trotzdem zählt die Nuss zu den exklusiveren Nüssen. Die Nüsse kommen fast nur geschält in den Handel, da die Schale so hart und widerstandsfähig ist, dass sich alle herkömmlichen Nussknacker die Zähne ausbeißen würden.

Nährstoffe

Die Macadamianuss gilt als sehr eiweiß- und fettreiche Nahrungsquelle, dies machten sich schon die Aborigines zu Nutze und sammelten die damals noch wildwachsenden Nüsse wo sie konnten. Neben dem hohen Fettanteil, ist die Macadamianuss auch ein besonders guter Träger von Vitamin B, Calcium und Eisen.

Unsere Zutat

Unsere Macadamianüsse werden als Ganzes auf die Tafeln gelegt und sind dadurch ein richtiger Hingucker für jeden Schokoladen-Nussliebhaber. Es gibt keine andere Nuss in unserem Sortiment, welche so groß und lecker ist. Geheimtipp: Zugreifen….

Wusstest du schon?

…, dass die Macadamianuss zu den teuersten Nüssen der Welt gehört und damit auch die Bezeichnung die Königin der Nüsse trägt?