Mango

Mango

Herkunft

Die leckeren Mangos kommen von der Insel Borneo. Heute werden Mangos in großen Teilen Asiens und vor allem Indien und Thailand angebaut.

Häufige Verwendung

Mangos zählen zum Obst, es gibt sie mittlerweile in 1000 verschiedenen Sorten. Diese unterscheiden sich sowohl in Form, Größe und Geschmack. In vielen Regionen Asiens wird die Mango auch als eine Art von Gemüse zu Hauptspeisen serviert.

Passt besonders gut zu

Karibisch wird Deine Tafel mit weißer Schokolade, Mangostückchen und aromatischen Kokosraspeln.

Beschreibung

Der Mangobaum ist das ganze Jahr durch grün und wächst bis zu 45 Meter hoch. Es kann bis zu 6 Monate dauern bis die Mangos reif sind. Da es 1000 verschiedene Sorten von Mangos gibt, reicht die Färbung der Früchte von grün über gelb bis zu einem leuchtenden Rot. Wer die leckeren Mangos noch nicht probiert hat, sollte dies auf jeden Fall nachholen. Die Mango besitzt nämlich einen sehr süßlichen Duft und Geschmack.

Mittlerweile wird die Mango auch in Deutschland das ganze Jahr hindurch angeboten und darf nach aller Herzenslust vernascht werden.

Nährstoffe

Die Mangos bestehen zu 83% aus Wasser, sind aber unglaublich vitaminreich und beinhalten viel Calcium und Magnesium.

Unsere Zutat

Mango auf Schokolade ist noch ziemlich selten. Aber schon die alten Inder wussten, dass man sogar aus getrockneten Mangofrüchten Pflanzenöle gewinnen kann, die eine Eigenschaft wie Kakaobutter haben. Mangoöl wird auch heute noch zu Schokoladenherstellung verwendet. Mango und Schokolade sind ungewöhnlich aber immer ein leckeren Versuch wert.

Wusstest du schon?

…, dass die Mango die Denkleistung des Gehirns anregen soll? Leute esst mehr MANGOS!