Zimt Cornflakes

Zimt Cornflakes

Herkunft

Cornflakes sind die ältesten industriell hergestellten Frühstücksflocken und stammen aus Amerika. Die US-amerikanischen Ärzte und Brüder Kellogg haben den gekochten, anschließend gepressten und wärmegetrockneten Weizen zur Behandlung ihrer Patienten verwendet.

Häufige Verwendung

Cornflakes gibt es heute fast in jeder Küche und gehören zum Frühstück wie das gekochten Ei. Üblicherweise werden die Frühstücksflocken mit Milch oder Fruchtsäften verzehrt.

Passt besonders gut zu

Zimt Cornflakes verleihen unseren Früchten eine zimtige Knusperkomponente.

Beschreibung

Die eher zufällige Entdeckung der Brüder Kellogg entwickelte sich schnell zum Welterfolg. So ist dieses gesunde und vegetarische Grundnahrungsmittel heute weltweit bekannt. Die Bezeichnung Cornflakes tragen nur die aus Mais (engl. Corn) hergestellten Flocken. Frühstücksflocken aus anderen Getreidesorten wie Buchweizen oder Amaranth werden als Knusperflocken bezeichnet.

Cornflakes gibt es heute gesüßt, naturbelassen, mit Nüssen oder Schokoladengeschmack. Am beliebtesten sind allerdings süße Cornflakes. Der Verzehr lässt sich ganz einfach mit Früchten, Joghurt oder Milch aufpeppen.

Nährstoffe

Cornflakes sind sehr reich an Kohlenhydraten und verleihen Dir damit Kraft für den Tag.

Unsere Zutat

Unsere Cornflakes knuspern nicht nur. Eine leichte Zimtnote verleiht ihnen angenehme Süße und Frische.

Wusstest du schon?

..., dass die Herstellungsmethode auch auf andere Produkte angewandt wurde und daraus der Kornriegel entstanden ist?