Persönliche Beratung unter +49 (0)30 981 961 90, Mo-Fr von 9 - 12 und 13 - 17 Uhr

Bilanz des ersten Monats

am 07.10.2008

nun ist der erste chocri Monat um und es ist an der Zeit eine Bilanz zu ziehen.

Der erste Monat war insgesamt sehr turbulent. Es fing damit an, dass wir nicht wie erwartet um 0 Uhr starten konnten, sondern erst 8:30 Uhr. Dazu kam dann noch, dass einige Fehler auf der Seite waren, die wir teilweise erst mit Eurer Hilfe finden und beheben konnten. Dann ging es weiter: Wir bekamen die ersten Berichte in Blogs, z.B. von Robert Basic, Deutsche Startups und n-tv.de um nur einige zu nennen. Die Berichte waren teilweise wie der von Robert nur bedingt positiv. Es wurde in den meisten Fällen die Benutzerfreundlichkeit bemängelt. Wir haben uns dann mit Euch zusammen rangemacht und die Verbesserungsvorschläge aufgenommen und weitestgehend sofort umgesetzt. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei allen Kritikern und Vorschlagsgebern bedanken. Ohne Eure Hinweise würde chocri.de jetzt nicht so einfach zu bedienen sein.

Nach den ersten Tagen der Aufregung und der stetigen Verbesserung der Seite folgte dann eine kleine Ruhepause. Diese Ruhe nutzten wir um noch z.B. unsere Spendenfunktion einzubauen. Ab dem 18.9. hattet ihr die Möglichkeit einen kleinen Beitrag( 50 Cent, 1 Euro oder 5 Euro) für den Verein DIV Kinder zu spenden. Diese Funktion habt ihr seitdem auch sehr oft genutzt. Bisher kamen durch unsere 1%ige Spende und durch Eure Zusatzspenden schon über 100 Euro zusammen. Noch fehlen zwar bis zur kompletten Finanzierung des Brunnens knapp 900 Euro. Aber die schaffen wir auch noch...

Da einige von Euch uns schon gefragt haben, ob wir mit dem Verkauf der Tafeln zufrieden sind, möchte ich kurz dazu etwas sagen. Also wir hätten nie erwartet, dass im ersten Monat so viele positive Reaktionen von Kunden kommen. Auch hätten wir nicht erwartet, dass im ersten Monat schon Leute über eine Empfehlung zu uns kommen und seitdem (ungelogen!!!) teilweise schon 3 mal bestellt haben. Das hat uns echt umgehauen. Zu den harten Zahlen möchte ich nur soviel sagen, dass wir im September schon eine untere 4-stellige Zahl an Tafeln verkaufen konnten. Auch dies hat unsere Erwartungen übertroffen. Ebenso angetan waren wir von Eurer Spendenbereitschaft. Es rührt uns immer wieder besonders wenn jemand von Euch tatsächlich 5 Euro spendet.

So nun genug geschwafelt. Wir freuen uns auf die restlichen Monate dieses Jahres und hoffen, dass wir zusammen mit Euch chocri weiter verbessern.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Wir nutzen Cookies auf dieser Seite, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Details dazu findest Du in der Datenschutz-Erklärung.

OK