Corona Weihnachtsmarkt 2021 – Weihnachten trotz Pandemie schön feiern

Spaß für die Kinder, Glühwein, Kunsthandwerk? Immer noch vieles anders dieses Jahr auf dem Weihnachtsmarkt!


Deutschland, das Land der Weihnachtsmärkte: Für viele Menschen, Kinder und Familien beginnt Ende November, Anfang Dezember die herrlichste Zeit des Jahres. Im Advent steigt die Vorfreude auf die Weihnachtsmärkte ganz besonders. Auf diesen Markt freut sich jeder. Die besinnliche Zeit ist geprägt von Kerzenschein und Plätzchenduft, wärmendem Glühwein und gemütlichen Adventssonntagen am Kamin. Der Weihnachtsbaum wird aufgebaut und geschmückt. Eisblumen glitzern schön am kalten Fenster.

Christkindlesmarkt in Nürnberg findet dieses Jahr mit Einschränkungen wieder statt, virtueller Corona Weihnachtsmarkt bei chocri ganz ohne Restriktionen

Doch dieses Jahr ist, wie schon im vergangenen Jahr, alles noch ein bisschen anders als normal. Corona, COVID-19 Pandemie und die damit verbundenen Restriktionen haben unseren Alltag weiter fest im Griff. Die mit dem Virus und der Krankheit einhergehenden Beschränkungen treffen uns leider wieder alle zu den Festtagen an Weihnachten. Der traditionelle Besuch auf dem Weihnachtsmarkt dürfte zwar wieder möglich sein. Meistens geht's nur 2G rein, selten noch 3G.

Doch viele Menschen sind inzwischen 4G - genesen, geimpft, getestet UND genervt. Es bleibt schwierig. Viele beliebte und bekannte Weihnachtsmärkte wie etwa die in Nürnberg, Dresden, München, Leipzig, Stuttgart, Berlin, Ludwigsburg, Essen, Regensburg oder Hannover öffnen sicherlich nur mit Restriktionen. Die Kunst, das Ritual Adventsmarkt im Advent so richtig zu genießen und zu feiern – gemeinsam essen, schlemmen, trinken, Spaß haben – das wird wohl auch dieses Jahr für viele Besucher noch nicht gänzlich unbeschwert funktionieren.

„Der einzige Weihnachtsmarkt, der auf alle G's verzichten und frei Schnauze besucht werden kann, ist weiterhin der virtuelle Weihnachtsmarkt. Wir von chocri haben uns zu solch einem Weihnachtsmarkt mal Gedanken gemacht.“

Wir präsentieren Dir unseren virtuellen Corona Weihnachtsmarkt – die Kunst Weihnachten trotz Corona schön zu feiern. Besuche den einen oder anderen hübschen digitalen Stand. Lass Dich gerne von unseren Geschenkideen inspirieren. Und wenn Du Deinen Bummel über unseren kleinen Weihnachtsmarkt beendet hast, haben wir für Dich zur Orientierung noch die wichtigsten Infos für die Feiertage zusammengestellt: Was ist erlaubt, was nicht? Der Infostand wird von uns fortlaufend aktualisiert. Denn gewohntermaßen können sich die Dinge in einer Pandemie rasend schnell ändern.

Herrlicher Duft könnte vom Glühweinstand herüberwehen


Den Stand mit Glühwein und heißer Schoko vom Weihnachtsmarkt in die eigene Küche verlegen?

Den Stand mit Glühwein und heißer Schoko vom Weihnachtsmarkt in die eigene Küche verlegen?

Beim beliebten Glühweinstand stellen sich die ersten Schwierigkeiten vom „Weihnachtsmarkt ohne rauszugehen“ schon deutlich dar. Wie soll man zum Beispiel online den herrlichen Duft des heißen ‚Winterwassers‘ riechen können? Jeder kennt ihn und jeder liebt ihn: den verführerischen Duft eines leckeren Glühweins mit Rum, mit Amaretto oder auch nur aus purer Traube. Weihnachtsmarkt ohne Glühwein ist wie Weihnachten ohne Weihnachtsmann.

Gleiches gilt für den nicht minder charmanten Duft einer köstlichen Tasse Kaffee mit Schuss oder das in kalter Dezember Winterluft majestätisch schwebende Aroma einer edlen Tasse heißer dampfender Schokolade. Du merkst schon: Ein kleiner Bund mit der Fantasie hilft! Und Menschen, die sich gerade nicht selbst eine Holzhütte in die gute Stube zaubern können, behelfen sich am besten mit purem Geschmack.

Die Punschhütte ist das, was Du daraus machst! Glühwein führen wir bei chocri zwar nicht im Sortiment, leckere Trinkschokoladen aber schon. Trinkschokoladen aus allen Sorten Schokoladen samt weihnachtlichen Zutaten. Genieße gerne Dein wohliges Heißgetränk - sicher und ohne Gedränge gemeinsam im Kreise Deiner liebsten Personen. Keine Maskenpflicht online, keine nervenden Regeln oder Maßnahmen. Familienduell! Wer schafft mehr heiße Schokolade?


Bestelle Deinen Vorrat an süßer Trinkschokolade bequem online

Für jeden was dabei: Noch mehr Trinkschokolade für die kalten Wintertage findest Du hier!

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Wer schaut trotzdem frohgemut aus dem Lebkuchenhaus heraus?


Märchenhafte Weihnachten mit Lebkuchen und Schokolade gibt's auch online

Märchenhafte Weihnachten mit Lebkuchen und Schokolade gibt's auch online

Nicht weit vom virtuellen Glühweinstand auf der digitalen Straße durch die Stände findet sich auf unserem digitalen Weihnachtsmarkt so was wie ein Lebkuchenhaus. Zumindest hat jedes gut dekorierte Wohnzimmer ein schöpferisches Pendant dazu. Dort am Lebkuchenstand gibt’s meist nicht nur das köstliche und herrlich mit Zuckerguss verzierte Keksteiggebäck.

Da liegt oft auch jede Menge Märchen in der Luft… und natürlich Schokolade, Schokolade, Schokolade. Gingerbread, wie es im Englischen heißt, oder Magenbrot, wie der Bayer oder Württemberger sagt bzw. Pfefferkuchen, wie es oft im Osten der Republik zu hören ist, ist ein kulinarisches Symbol der Weihnachtszeit. Lebkuchen sind das Weihnachtsbrot aller kleinen und großen Kinder. Von November bis Dezember lebt der Lebkuchen aber mal so richtig auf.

Zu keiner anderen Jahreszeit werden in Stadt, Land und Dorf mehr Lebkuchen gegessen als zu Weihnachten. Und zu keiner anderen Saison erzählen sich die Menschen mehr zauberhafte Geschichten und Märchen. Weihnachten schmeckt nach Honig, Anis, Ingwer, Hirschhornsalz, Kardamom, Muskat, Nelken, Piment und Zimt. Zu Weihnachten märchenhafte Produkte und Artikel mit jeder Menge Lebkuchengewürz zu genießen, ist Tradition pur für viele Leckermäulchen.


Entdecke märchenhafte Weihnachtsschokoladen und Lebkuchenvariationen

Weitere Träumchen aus Weihnachtsschokolade und Lebkuchen entdecken!

Basteln, Gestalten und Selbermachen am Mitmach-Stand


Das fetzt: Geschenke aus Schokolade selber machen oder selber machen lassen

Das fetzt: Geschenke aus Schokolade selber machen oder selber machen lassen

Den Glühwein gut abgelöscht mit einem leckeren Lebkuchen und Schokolade geht’s vorwärts zum nächsten Stand. Kinderaugen, die bisher noch nicht den vollen Glanz erreicht haben, erstrahlen spätestens jetzt. Die Buden, wo man sich kleine neue Geschenkideen fürs Fest selbst basteln oder selber basteln lassen kann, sind ebenfalls guter alter Brauch zu Advent und Weihnachten.

Geschenke sollen schließlich von Herzen kommen. Geschenke sagen viel mehr über den Schenkenden aus, als man für möglich hält. Wer sich wirklich Mühe gibt, legt gerne selbst Hand an. Kunsthandwerk muss nicht zwingend künstlerisch wertvoll sein. Kunsthandwerk muss schmücken. Und was schmucker Schmuck ist, liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Kunst bleibt relativ. Gefallen muss sie.

Klassiker des Kunsthandwerks zum Vernaschen auf jedem Weihnachtsmarkt sind beispielsweise individualisierte Lebkuchenherzen mit persönlicher Grußbotschaft. Auch personalisierte Weihnachtskugeln oder selbst gemachter Baumschmuck aus ungewöhnlichen Materialien, wie etwa der immer populärer werdende Knopfschmuck für den Tannenbaum, kommen gut an. Eine ganz sichere Bank zum Verschenken ist übrigens personalisierte Weihnachtsschokolade.


Sei Dein eigener Chocolatier, kreiere Deine personalisierte Schokolade selbst

Genieße gerne noch mehr Möglichkeiten, Deine eigene Schokolade zu gestalten!

Tom, wo ist auf diesem Weihnachtsmarkt die Tombola?


Spielen, Gewinnen, Abräumen: Zu Weihnachten sind wir alle Gewinner

Spielen, Gewinnen, Abräumen: Zu Weihnachten sind wir alle Gewinner

Gewinne, Gewinne, Gewinne: Wer hat noch nicht? Wer will nochmal? Kein guter Adventsmarkt oder Christkindlmarkt verzichtet auf den Stand, an dem Gewinner geboren werden. Lose, Umfragen, Geschicklichkeitsspiele, sportlicher Wettstreit – der Weg zum Gewinnen führt über viel Spaß und ein wenig Engagement. Wer eine Niete zieht, macht einfach immer weiter.

Gewinnen macht glücklich. Weihnachten macht glücklich. Mindestens zur Weihnachtszeit sollten wir alle Gewinner sein… wenigstens auf dem Weihnachtsmarkt. Wir von chocri haben das verstanden. Das ganze Jahr über, mit besonderem Fokus auf große Feste wie Weihnachten, führen wir deshalb – gelegentlich selbst, gelegentlich mit Medienpartnern und Bloggern zusammen – Gewinnspiele durch. Zu gewinnen gibt’s bei uns selbstverständlich pures Schokoladenglück.

Halte also Deine Augen und Ohren offen, ob mal wieder ein chocri-Gewinnspiel in der Presse oder auf verschiedensten Social-Media-Plattformen läuft. Um näher dran zu sein an der nächsten Gewinnchance, kannst Du uns gerne auch auf unseren Social-Media-Kanälen wie Facebook, Instagram oder Pinterest folgen. Dort findest Du ab und an gewiss eine Info oder einen Hinweis dazu.


Bestseller-Alarm: Drei Geschenkideen, die auf jedem Weihnachtsmarkt ein Gewinn sind

Zum Feste das Beste: Noch mehr schokoladige Geschenkideen zu Weihnachten gleich um die Ecke!

Informationsstand zu den 5 wichtigsten Infos für die Feiertage


Corona Regeln zu Weihnachten und Silvester 2021 leicht erklärt im Überblick

Corona Regeln zu Weihnachten und Silvester 2021 möglichst leicht erklärt im Überblick

Du hast Deinen Rundgang über unseren virtuellen Weihnachtsmarkt erfolgreich ohne langwierige Anreise zu Schloss, Marktplatz in der Innenstadt oder Platz vor Rathaus und Kirche beendet? Du interessierst Dich jetzt noch für den vielleicht einfachsten und kompaktesten Überblick über alle Regeln und Corona-Maßnahmen, die zu Weihnachten 2021 gelten?

Genau diese Infos haben wir für Dich zusammengetragen. Wohlwissend vor dem Hintergrund, dass der Flickenteppich verschiedenster Corona-Regeln verschiedener Länder zuzüglich derer, die dennoch im ganzen Bund gelten, weiterhin durchaus differieren kann. Da bleibt es zuweilen kompliziert, den seriösen Durchblick wirklich zu behalten. Bund vs. Länder, Zentralstaat vs. Förderalismus, Landesfürsten vs. Experten – es bleibt leider manchmal undurchsichtig.

Gleichwohl jeder weiß, dass die erfolgreichsten Regeln oft die sind, die einfach zu verstehen sind. Egal, anderes Thema! Einen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt diese Liste jedenfalls nicht. Jede Info bezieht sich zudem mehrheitlich auf die Regeln für die Feiertage von Ende Dezember bis Anfang Januar, also von Weihnachten bis Silvester. Vor und nach den Feiertagen können lokal, regional oder bundesweit wiederum andere Regeln gelten.


Regeln zu Weihnachten für Menschen im gesamten Bundesgebiet, für alle Länder Deutschlands:


  • Gültigkeit: Die Regierung wechselt, die Maßnahmen gleichen denen vom letzten Jahr. Bund und Länder haben sich Anfang Dezember darauf verständigt, das neue Infektionsschutzgesetz der erhöhten Gefahrenlage durch die hohen Inzidenzen und vor allem aufgrund der regional sehr hohen Hospitalisierungen anzupassen.

    Die bis zum 15. Dezember geltende Übergangsfrist für Schutzmaßnahmen nach dem alten Infektionsschutzgesetz soll verlängert werden. Im Ergebnis stehen die Instrumente der Pandemiebekämpfung den Bundesländern dann weiterhin zu Verfügung. Kurze Rede, noch kürzerer Sinn:

    Für Geimpfte gibt es mildere Beschränkungen als zu Weihnachten 2020. Ungeimpfte befinden sich bis zum Abflauen des Infektionsgeschehens erneut im Lockdown-Modus. Merken tun die Einschränkungen aber alle.

  • Personenanzahl: Die Politik appelliert an die Menschen, bitte alle nicht notwendigen privaten Kontakte möglichst zu vermeiden und zu Hause zu bleiben. Während es bei den Geimpften pauschal aber keine allgemeine Beschränkung der Personenanzahl mehr gibt, gilt für Ungeimpfte derzeit und wohl auch über die Feiertage eine drastische Beschränkung.

    Sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich dürfen sich zu Treffen, an denen nicht geimpfte und nicht genesene Personen teilnehmen, nur noch Personen des eigenen Haushalts mit zwei Personen eines weiteren Haushalts versammeln. Kinder unter 14 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen.

  • Maskenpflicht: Innerhalb der Familie kann und darf freilich wie gewohnt ohne Maske gefeiert werden. Außerhalb der eigenen vier Wände gilt nahezu überall Maskenpflicht. Veranstaltungen im öffentlichen Raum gibt es nur noch 2G und selbst diese sind bei höheren 7-Tages-Inzidenzen (spätestens ab 350 unterschiedlich je nach Bundesland) für gewöhnlich 2G+ bzw. sogar 2G++.

    Ein Plus bedeutet, dass nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt haben und zugleich Maske tragen müssen. Zwei Plus bedeuten, dass nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt haben, die zugleich Maske tragen und einen negativen tagesaktuellen Schnelltest vorweisen müssen.

    Weihnachtsmärkte finden wieder statt, aber nicht überall. In Bundesländern mit hohem Infektionsgeschehen wurden sie größtenteils bereits schon wieder abgesagt. In Ländern mit noch entspannterer Lage finden Weihnachtsmärkte (zumeist unter 2G+) noch statt.

  • Weihnachtsferien: Die Lage stellt sich je nach Bundesland noch uneinheitlich dar. Mit Stand von Anfang Dezember haben bereits zwei Bundesländer (Brandenburg und Sachsen-Anhalt) die Weihnachtsferien für die lieben Kleinen schon vorgezogen. Hier ist am 17.12. der letzte Schultag vor dem Fest. Andere Länder wie Bayern und Baden-Württemberg diskutieren heiß.

    In wieder anderen Bundesländern dürfte es bei steigenden Inzidenzen und Todeszahlen wahrscheinlich bald zu entsprechenden Diskussionen und ggf. Beschlüssen kommen. Einige Bundesländer wie Berlin schließen bis dato noch kategorisch aus, dass die Ferien früher beginnen. Die Haltbarkeit solcher Aussagen ist in Berlin bekanntlich fraglich.

    Am Ende könnten die Weihnachtsferien mehr oder weniger überall in Deutschland früher beginnen. Die Wahrscheinlichkeit dafür steigt oder sinkt mit dem weiteren Infektionsgeschehen.

  • Silvester und Feuerwerk: Als allgemeine Empfehlung gilt abermals, auf ein privates Silvesterfeuerwerk zu verzichten oder es zumindest zu reduzieren. Ein generelles Verbot von Pyrotechnik, Raketen und Silvesterböllern zu Silvester gibt es im privaten Raum wie schon 2020 nicht.

    Das Motto lautet: „Feiern mit Augenmaß“. Deshalb sind öffentlich veranstaltete Feuerwerke zu Silvester in diesem Jahr wiederum auf jeden Fall abgesagt, ganz gleich ob in der Stadt oder auf dem Dorf. Und ebenfalls, wie schon im vergangenen Jahr praktiziert, sollen Verbote auf belebten Plätzen und Straßen lokal ausgesprochen werden dürfen.

    Hinzu kommt, der Verkauf von Feuerwerk darf auch 2021 deutschlandweit offiziell nicht stattfinden. Allein das dürfte dafür sorgen, dass weniger Material für private Feuerwerke zur Verfügung steht.

Alles Liebe und Gute für Euch! Bleibt gesund und fröhlich


Wir von chocri wünschen Dir und Deiner Familie trotz aller Belastungen und Einschränkungen ein möglichst frohes Weihnachtsfest. Bleib gesund, genieße das leckere Essen und vor allem die Zeit im Kreise Deiner Lieblingsmenschen!

Irgendwann wird alles wieder besser… mit dem Adventsmarkt, mit Weihnachten, mit Silvester und überhaupt. Die aktuellen Corona-Regeln werden hoffentlich nicht für ewig bestehen bleiben müssen. Diese top Info haben wir vom Weihnachtsmann höchstpersönlich erhalten. Obwohl das Christkind inzwischen schon ein bisschen zweifelt, weil der Kerl immer so gnadenlos positiv denkt.