chocri.de zieht erste Jahresbilanz: Schokolade mundet auch in Krisenzeiten

  • 120.000 individuelle Schokotafeln im ersten Jahr verkauft
  • Eigenkapital bleibt weiterhin einzige Finanzgrundlage
  • Ehrgeizige Ziele: internationale Expansion, Ausbau der Produktionsfläche, neue Tafel-Formen
  • 15 % Jubiläumsrabatt vom 1. – 3. September

Berlin, 1. Sep 2009 – Die Berliner Schokoladenmanufaktur chocri.de ist eines der ersten Unternehmen, das individuell gefertigte Lebensmittel nach Kundenwunsch produziert und über ihr Onlineportal verkauft. Ein Jahr nach dem Start ziehen die Gründer Franz Duge und Michael Bruck eine positive Jahresbilanz: 120.000 Tafeln, 15 Mitarbeiter, 100 Quadratmeter Produktionsfläche. Die Finanzierung läuft seit dem Start von chocri ohne Bankkredit und Investoren. Für das zweite Jahr plant das Unternehmen eine Ausweitung der Produktionskapazität, die Expansion ins englischsprachige Ausland und die Etablierung neuer Formen der klassischen 100- Gramm-Tafel.

Jahresumsatz: Saisonale Trends spürbar

Über 120.000 individuelle Schokotafeln haben die Berliner innerhalb eines Jahres verkauft. Aktuell gingen im August 15.000 Tafeln über die Online-Theke. Der bisherige Umsatz von chocri.de bewegt sich im mittleren sechsstelligen Bereich. Die Auslastung schnellte zu den üblichen Geschenktagen steil nach oben, während sich der Schokoladenhunger relativ unbeeindruckt vom Wetter zeigte. "Vor allem zu Weihnachten und zum Muttertag mussten wir in drei Schichten rund um die Uhr produzieren um die Bestellungen abzuarbeiten. Der größte Umsatzbringer war jedoch bislang der Valentinstag, für Weihnachten 2009 erwarten wir einen neuen Produktionsrekord. Aber auch der Sommer lief dank unserer Kühlverpackung entgegen aller Erwartungen ohne Einbußen," so Franz Duge, Co-Gründer von chocri.de.

Eigenfinanzierung und Unabhängigkeit

Gegründet wurde chocri.de just in den Tagen, als die US-Bank Lehmann Brothers Insolvenz anmeldete. Die einsetzende Finanzkrise hatte bis jetzt keine negativen Auswirkungen auf das Wachstum von chocri. Im Gegenteil, beide Gründer waren sich von Anfang an einig, ihr Unternehmen ohne die Einmischung von außen zu führen. Franz Duge erklärt: "Wir verzichten bis heute auf Bankkredite oder Investor-Beteiligungen. Erst kürzlich haben wir wieder einem Interessenten abgesagt. Wir wollen selbst bestimmen, wie es mit chocri weitergeht."

Erfolgsrezept: Intensiver Dialog mit dem Kunden

Seit dem Start der Plattform setzen die Unternehmer auf den Austausch mit ihren Kunden via E-Mail, Blog, Newsletter und Twitter. "Wir wollen genau wissen, was wir verbessern können. Daraus ergibt sich ein ständiger Entwicklungsprozess für unsere Plattform und unsere Kunden fühlen sich ernst genommen", so Franz Duge, Auf Anregungen von Verbrauchern wurde z.B. das Angebot um verschiedene Zutaten erweitert, Versandverpackungen optimiert und ein Fanshop eingerichtet. Auch der Kühlakku für den Sommerversand wurde mit Testbestellern entwickelt.

Ausblick: Feinschliff und internationale Expansion

Für die nahe Zukunft plant das Unternehmen einige kleinere Veränderungen der ausgelieferten Schokoladen: Die individuellen Naschereien werden in neu verpacktem Design ausgeliefert und es wird Alternativen zur klassischen Rechteck-Tafelform geben. Schon Anfang des nächsten Jahres planen die Berliner Unternehmer das Wachstumstempo mit internationalen Expansionen in Großbritannien und in die USA weiter zu erhöhen. Der US-Blog ist bereits online, ebenso wie die chocri-Facebook-Seite, die den offenen Austausch mit den Konsumenten vorantreiben soll.

Rabatt für Schnellbesteller

Anlässlich des ersten Geburtstags gibt es bei chocri.de 15 % Rabatt auf alle Bestellungen, die vom 1. bis 3. September eingehen. Einfach bei der Bestellung den Code „1J-chocri“ eingeben. Damit bedankt sich das Berliner Unternehmen bei seinen Kunden für das wertvolle Feedback.

Als Schokoladen-Lieferant soziale Verantwortung zeigen

Über 14.000 Euro sammelte chocri zusammen mit seinen Kunden für den DIV Kinder e.V., der sich speziell um Kinderhilfsprojekte an der Elfenbeinküste kümmert. Bisher wurden damit bereits der Bau einer Brunnenanlage finanziert sowie die Küchenausstattung der Waisenhäuser, der Kauf eines Transport-Fahrzeugs und diverse Spielzeuge und Alltagsgegenstände.

Über chocri

Der Onlineshop chocri.de bietet einzigartigen Schokoladengenuss in 10 Milliarden Variationen. Aus drei Schokoladensorten und über 80 Zutaten kann die persönliche Wunschschokolade individuell kombiniert und bestellt werden. Die Schokoladen haben Bio-Qualität und sind aus fairem Anbau. Das Berliner Unternehmen wurde im September 2008 von Franz Duge und Michael Bruck gegründet. Derzeit produzieren 15 Mitarbeiter in Schichtarbeit täglich bis zu 1000 individuelle Schokoladentafeln. Soziales Engagement zeigt chocri.de mit der langfristigen Unterstützung der Hilfsorganisation DIV-Kinder e.V. DIV-Kinder e.V..

Weitere Informationen:
www.chocri.de
www.twitter.com/chocri

Pressekontakt

chocri GmbH
Plauener Str. 163-165
Haus M
13053 Berlin
Tel.: +49 30 981 961 9-0
E-Mail: presse@chocri.de

Download der Pressemitteilung

PDF Icon

Um die Seite für Dich zu optimieren, verwenden wir Cookies. Mit Deinem Klick stimmst Du deren Verwendung zu. Alle Details stehen in unserer Datenschutz-Erklärung.

Einverstanden