Laktosefreie Schokolade

Laktosefreie Schokolade - die milchfreien Schokoladen von chocri

Filter
  • Preis
    1. Von bis
      Anwenden
  • Schokoladensorte
  • Anlass
  • Geschmack
  • Schokoladenmarke


Laktosefreie Schokolade für liebe Menschen, deren Verdauung nicht gut auf Milch zu sprechen ist

Schokoladenliebhaber mit einer Laktoseintoleranz hatten lange Zeit nicht gerade die größte Auswahl an leckerer Schokolade. Bei Milchschokolade und vor allem Vollmilchschokolade standen sie vor der Schwierigkeit, dass sie auch bei allen anderen Produkten von und mit Milch ereilt. Es trifft sie sogar, wenn das Produkt nur Spuren von Milchbestandteilen oder Trockenmilcherzeugnissen enthält.

Aufgrund ihrer Laktoseintoleranz, auch als Milchzuckerunverträglichkeit bekannt, bekommen diese Menschen schon nach ein paar Stückchen köstlicher Vollmilchschokolade fiese Bauchschmerzen oder Blähungen. Zwar kann kaum ein Mensch der leckeren Versuchung Schokolade widerstehen. Laktoseintolerante mussten es aber oft. So lässt sich Genuss freilich schwerlich genießen.

„Lactoseintoleranz ist nicht schön. Sie lässt sich aber heute viel besser managen als früher.“

Verantwortlich dafür ist die körpereigene Reaktion auf den Milchzucker. Bei Laktoseunverträglichkeit kann der mit der Nahrung wie Schokolade aufgenommene Milchzucker nicht oder zumindest nicht vollständig verdaut werden. Ursache dafür ist, dass der Körper dieser Menschen das Verdauungsenzym Lactase nicht oder nur vermindert produziert. In der Folge ergibt sich eine Unverträglichkeit auf Milch, Milchzucker und Milcherzeugnisse.

Bemerkenswert ist, dass eine Laktoseintoleranz bei Kindern unter fünf Jahren extrem selten ist. Neugeborene können nahezu immer Lactase bilden und somit Laktose wie Milch und Milchzucker verdauen. Überwiegend entwickelt sich das Problem erst ab der Jugendzeit oder im Erwachsenenalter. Weit verbreitet ist die Laktoseintoleranz vor allem in Afrika und Ostasien.

Laktosefreie Schokolade lautet die köstliche Antwort

Das kann es nicht sein, haben wir von chocri uns gedacht. Auch Naschkatzen mit Laktoseintoleranz müssen Schokolade naschen können dürfen. Der Volksmund sagt ja nicht ganz zu Unrecht, dass man mit Schokolade keine Probleme haben könne, nur ohne. Die Lösung unseres großen Sortiments lautet deshalb: Du kannst jetzt laktosefreie Schokolade online bestellen und kaufen!

Inzwischen gibt es jede Menge laktosefreier Schokoladen in allen möglichen Geschmackssorten, Arten und Farben. Und selbstverständlich gibt es laktosefreie Schokolade ebenso für alle möglichen Anlässe vom Geburtstag über Weihnachten bis hin zu Ostern. „Frisch für Dich gemacht“ gilt bei chocri auch für die Menschen, die mit dem Los einer Laktoseunverträglichkeit oder Milchzuckerallergie leben müssen.

„Du bist ein Unikat! Deine Tafel oder Figur laktosefreier Schokolade sollte es ebenso sein.“

Schau Dich gerne um in unserem Schokoladen Sortiment und Onlineshop. Bestellen und kaufen nach Herzenslust - Deine große Auswahl an laktosefreier Schokolade! Wie bei all unseren Schokoladensorten, Tafeln und Zutaten legen wir bei laktosefreier Schokolade ebenfalls größten Wert auf beste Qualität und göttlichen Geschmack.

Laktoseintoleranz sollte heute niemandem mehr das entspannte Naschen vermiesen dürfen. Und wenn Du selbst von Laktoseunverträglichkeit betroffen bist oder ein Geschenk für einen lieben Menschen suchst, der dieses Schicksal teilt, dann gib Dich nicht mit weniger als mit erlesenem laktosefreien Schokoladengenuss zufrieden. Schenken soll schließlich Spaß machen!

Unsere Arten und Sorten laktosefreier Schokolade je nach Saison und Angebot (geordnet von A-Z):

  • dunkle laktosefreie Bitterschokolade, Edelbitterschokolade und Zartbitterschokolade
  • kakaobraune vegane laktosefreie Schokolade, unsere Vegolade®, ohne Kuhmilch, mit veganen Zutaten, teils sogar Bio
  • laktosefreie Vollmilchschokolade aus bestem Kakao, mit vorbehandelten Milchbestandteilen
  • weiße laktosefreie Schokolade mit reichlich Kakaobutter aus der Kakaomasse

 

Unterschiede zwischen laktosefreier und „normaler“ Schokolade mit Vollmilch

Unser Sortiment an laktosefreien Schokoladen, Rezepten und Zutaten ist für den einen oder anderen, der neu hier reinschnuppert, folglich viel größer als vielleicht angenommen. Das ist nicht verwunderlich. Denn das Geheimnis leckerer laktosefreier Schokolade liegt oft vielmehr bei ihrer Verarbeitung und Zubereitung.

Weniger bei ihrer Limitierung durch den Verzicht auf Milch und Milchzucker. Der ist häufig nicht mal nötig. Laktosefreie Schokolade kann sehr wohl Milchzucker oder Milchpulver enthalten. Sogar echte Vollmilch oder Spuren von Milchbestandteilen können in der Rezeptur laktosefreier Schokolade stecken. So kommen Geschmack, Verträglichkeit und Schokolade auf den besten Nenner.

„Der Schlüssel liegt in der für Laktoseintolerante verträglichen Zubereitung.“

Bei laktosefreier Vollmilchschokolade fügen wir zum Beispiel schon bei der Produktion das Enzym Laktase hinzu. Dadurch spaltet sich die Laktose bereits im Herstellungsprozess in Glucose und Galaktose auf. So hat es der Feinschmecker mit Laktoseunverträglichkeit einfach, die laktosefreie Schokolade ohne Magengrummeln zu genießen. Der Milchzucker macht dann keinen Ärger mehr.

Von Anfang an kaum bis gar keine Milch bzw. genauer gesagt kein Milchpulver enthalten etliche unserer Bitterschokoladen, sowohl Zartbitter als auch Edelbitter. Hier regiert von Hause aus neben der Kakaomasse reichlich Kakaobutter. Die Zugabe von Zucker nimmt mit steigendem Kakaoanteil ebenfalls immer weiter ab. Aufgabe feine laktosefreie Schokolade abermals gelöst.

Bei veganen Schokoladen aus unserer hauseigenen Manufakturerfindung Vegolade® arbeiten wir ebenso komplett ohne Kuhmilch und tierische Milchbestandteile. Vegane Schokolade basiert bei chocri auf Reismilch. Andere Hersteller nutzen alternativ Milchpulver etwa aus Soja oder Mandeln. In unserer Rezeptur steckt u.a. neben viel Kakaomasse aus bestem Kakao, schmelzender Kakaobutter und weiteren ausgewählten Zutaten keine tierische Milch und keine Trockenmilcherzeugnisse.

3 Irrtümer bei der Deklaration laktosefreier Schokolade schnell aufgeklärt

Im Umkehrschluss heißt das, Schokolade und insbesondere der Kakao, der in ihr steckt, ist selbst gar nicht bedenklich bei Laktoseintoleranz. Jede Schokolade ist zu Anfang ihrer Herstellung durchweg laktosefrei. Erst der Zusatz von Milch und enzymtechnisch nicht aufgespaltenen Milchbestandteilen, die den bitteren Geschmack des Kakaos abmildern sollen, machen sie unverträglich.

Laktosefrei und Freude dabei – das geht also durchaus sehr gut! Und leicht lassen sich mit etwas Fachwissen und Knowhow gleich noch weitere Irrtümer zum Thema Laktose aus der Welt schaffen. Hier einige Tipps und Infos zu dreien davon:

    1. „Kann Spuren von Milch enthalten": Viele Allergiker kennen diese Angabe in der Deklaration von Produkten. Steht sie einfach so unkommentiert auf der Zutatenliste, erzeugt sie bei laktoseintoleranten Menschen natürlich erst einmal Unsicherheit. Muss sie aber gar nicht.

      Meist ist diese Angabe nur der rechtlichen Absicherung der Hersteller geschuldet. Denn kaum ein Produzent und schon gar keine Manufaktur, die eine breite Produktpalette mit begrenzten Ressourcen produzieren und anbieten, kann es sich leisten, Maschinen nur für eine Schokoladensorte oder nur für eine Zutat zu nutzen.

      Doch selbst nach gründlichster Reinigung, wie sie bei chocri Usus ist – etwa bei einer Sortenumstellung, können Restspuren von Milchprodukten in der Maschine verbleiben. So wie das auch bei anderen Allergenen wie beispielsweise Nuss ebenfalls möglich ist.

    2. „Laktosefrei“: Diese Restspuren sind aber gesundheitlich nahezu völlig unbedenklich. Nur in absoluten Ausnahmefällen führen sie doch einmal zu begrenzten Problemen. Bei Laktose zum Beispiel sind diese Spuren in der Regel viel zu gering, als dass sie für jemanden mit Laktoseintoleranz unangenehm werden könnten.

      Der Hinweis „laktosefrei“ ist zwar laut Lebensmittelrecht nicht gesetzlich geregelt. Wenngleich freilich nicht getäuscht oder irregeführt werden darf laut § 11 Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB). Schließlich gibt es von Grund auf laktosefreie Lebensmittel.

      Allerdings gibt es eine Position der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) aus dem Jahr 2005 dazu. Die ist anerkannt und verkehrsüblich. Danach dürfen Produkte dann als „laktosefrei“ gekennzeichnet sein, wenn sie weniger als 10 mg oder ml auf 100 g des verzehrfertigen Lebensmittels an Laktose oder Laktoseabbauprodukten enthalten.

      Laktose darf also sogar bei „laktosefreier“ Schokolade minimal enthalten sein. Die allermeisten Menschen mit einer Laktoseintoleranz zeigen ohnehin erst Symptome einer Unverträglichkeit, wenn sie mehr als 1 bis 5 g Laktose pro 100 g zu sich nehmen. Das ist individuell von Mensch zu Mensch verschieden.

    3. „Butterreinfett“: Viele Schokoladensorten und Produkte beinhalten diese oder eine vergleichbare Zutat. Vielleicht ist sie Dir auch schon aufgefallen. Gemeinhin verbreitet ist zuweilen noch immer die Annahme, dass Butterreinfett laktosehaltig sei. Das ist falsch.

      Bei der Gewinnung von Butterreinfett etwa aus Kakaobutter trennt man Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker vom Fett ab. Übrig bleibt tatsächlich nur das Fett wie das der Kakaobutter. Butterfett, Butterschmalz und Butterreinfett sind folglich gleichermaßen laktosefrei.


Tipps für schöne laktosefreie Geschenke

Es gibt viel zu entdecken in der laktosefreien Schoko Welt von chocri. Viele Geschmacksrichtungen, viele Schokoladenhighlights und zahlreiche Geschenkideen sind hoffentlich auch für Dich dabei. Probiere und nasche Dich gerne durch. Erfreue Dich an der Freude der von Dir Beschenkten!

Unsere Tafeln und Figuren aus laktosefreier Schokolade, ganz gleich zu welchem Anlass, sind garantiert etwas für jeden Gaumen. Besonders für die, die leider gerade nicht mit einer Normalproduktion an körpereigener Laktase gesegnet sind. Bestimmt bietet sich Dir in der von Dir bevorzugten Geschmacksrichtung ebenfalls etwas Hübsches aus laktosefreier Schokolade an.

Und weil Freude, Auge und Phantasie oft zusammengehören, gilt das natürlich auch für unsere Zutaten. Ob delikate Nuss in Bio, feines Nougat, köstliche Mandeln und viele weitere leckere Zutaten ohne Laktose. Am besten gleich noch heute bequem online bei chocri Deine laktosefreie Schokolade mit deliziösen Zutaten kaufen!